Schiesssport
Tag der Jugend: Das zweite Highlight des 36. Solothurner Kantonalschützenfests

Das erste Wochenende am 36. Solothurner Kantonalschützenfest ist vorbei. Rund dreissig Prozent der gemeldeten 5400 Schützinenn und Schützen haben auf den Anlagen im Wasseramt und Wangen a.A. ihr Pensum absolviert.

Max Flückiger
Merken
Drucken
Teilen
Tag der Jugend am Kantonalen

Tag der Jugend am Kantonalen

Max Flückiger

Für den Solothurner Tag der Jugend hatten sich in den Vorausscheidung 120 Nachwuchsleute qualifiziert. In Wangen a.A. und Winistorf lieferten sich diese in den verschiedenen Kategorien spannende Wettkämpfe um den Finaleinzug. In spannenden Finals mit Hunderterwertung spielte dann nicht nur das Können eine Rolle, auch die Nerven spielten mit.

So setzten sich am Schluss die etwas routinierteren Talente durch. Als Sieger feiern liessen sich Sandro Rätz (Gerlafingen/U17 Sturmgewehr), Tim Kaufmann (Heinrichswil/U17 Gewehr 50m), Bruno Stebler (Zullwil/U21 Sturmgewehr), Dominik Borner (Subingen/U21 Gewehr 50m) und Eliah Marti (Bettlach/Standardgewehr 300m).

Am Wochenende geht es weiter

Weiter geht das Kantonale am nächsten Wochenende mit normalem Schiessbetrieb auf allen Anlagen. Am Freitag steht dazu der Militärwettkampf auf dem Programm.

Am Sonntag werden zum offiziellen Tag beim Turm von Halten über 200 Gäste Sport und Politik erwartet. Der Montag gehört dann ganz den Vetranen, die einen Spezialwettkampf austragen. Am Schlusstag (3. Juli) werden in acht Kategorien die Festsieger ermittelt.

Geschossen wird in Gerlafingen, Deitingen, Subingen, Aeschi-Niederönz, Winistorf, Aeschi und Wiedlisbach/Wangen a.A. Das Festzentrum befindet sich in Subingen.

Die Resultate finden Sie hier!