Fussball
Subingen verpasste im letzten Heimspiel trotz einer 1:0 Führung ein weiterer Dreier einzufahren

Der FC Rothrist startete besser in diese Partie der beiden Tabellennachbarn und verzeichnete ein Chancenplus in den ersten fünfzehn Minuten. Gegen den Spielverlauf ging allerdings das Heimteam nach einer Kopfballverlängerung von Florian Gasche auf Kummer 1:0 in Führung.

Markus Panizzoli
Drucken
Teilen
Der FC Subingen unterliegt Rothrist mit 2:4.

Der FC Subingen unterliegt Rothrist mit 2:4.

Marcel Bieri

Nun war das Heimteam im Spiel und spielte besser. Nach einer Ecke wurde Raphael Gasche in der 27. Minute ein Tor aus unerklärlichen Gründen nicht gegeben. Nur zwei Minuten später spielte sich Brunner und Kummer schön durch und spielten auf den freistehenden F. Gasche, welcher am super parierenden Gästetorwart scheiterte.

Rothrist kam in der 33. Minute so unerwartet zum Ausgleich, wie Subingen zuvor in Führung ging. Nach einem schlechten Zuspiel Gloors ins Zentrum des Platzes, verpasste es die aufgerückte Abwehr den Angriff zu unterbinden und so konnte Zobrist ruhig zum 1 zu 1 Pausenstand einschieben.

Nach der Pause hatte Subingen zwei gute Chancen durch Gasche Florian und Koch, das Skore zu erhöhen. Der erstere scheiterte einmal mehr am Gästetorwart und Koch konnte eine Hereingabe Kummers nicht verwerten, da er den Ball in den Rücken gespielt erhielt. Subingen brachte sich dann selber wieder in Rücklage, durch ein unglückliches Eigentor. Hert reagierte und brachte mit Winistörfer einen weiteren Stürmer, welcher kurz nach seiner Einwechslung alleine auf das Rothrist Tor zog und scheiterte.

Die letzten zehn Minuten der Saison brachten nochmals Tore. Anstelle des Ausgleiches erhöhte aber Rothrist innerhalb von 2 Minuten auf 1 zu 4. Linder schaffte in der 90. Minute mit einem direkt getretenen Freistoss noch zur Resultatkorrektur von 2 zu 4.

So schloss der FCS die Aufstiegssaison auf dem 10. Platz ab. Nach der hervorragenden Vorrunde (4. Platz, 32 Punkte) und der ernüchternden Rückrunde (nur 8 Punkte) kann man die nächste Saison planen.

FC Subingen – FC Rothrist 2:4 (1:1)

Tor: 20. Kummer 1:0, 33. Zobrist M. 1:1, 63. ET FCS 1:2, 84. Dibrani 1:3, 86. Zobrist M. 1:4, 90. Linder 2:4.

FC Subingen: Schwaller; Koch, Linder, Raphael Gasche, Sebastian Gasche; Müller, Gloor (64. Winistörfer), Brunner; Kummer, Florian Gasche (70. Wiedmann), Sasso.

FC Rothrist: Trost, Saraiva (46. Emmenegger), Kqira, Brahimi (46. Ravlic), Zobrist M., Zobrist L., Andelic (78. Hasani), Mijatovic, Dibrani, Ludin, Dias.

Bemerkungen:

Verwarnungen: 28. Gloor (Foul)

FC Subingen ohne Röthlisberger (gesperrt), Grossenbacher, Kocher, Büttler (alle verletzt), Bracher (Ausland), Prenaj, Andrijasevic (beide abwesend).

Letztes Spiel von Dominic Müller für den FCS