Fussball 3. Liga
Start zu den Aufstiegsspielen: Punkteteilung in der Spitzenpaarung

2:2-Unentschieden zwischen Klus/Balsthal und Lommswil zum Start in die Aufstiegsspiele für die 2. Liga. Oensingen schlägt Subingen II mit 1:0.

Raphael Wermelinger
Drucken
Teilen
Aufstiegsspiele 2. Liga
18 Bilder
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.
Erste Runde der Aufstiegsspiele: Klus/Balsthal gegen Lommiswil endete mit einem 2:2-Unentschieden.

Aufstiegsspiele 2. Liga

Bruno Kissling

FC Klus/Balsthal gegen FC Lommiswil. Dies war die Spitzenpaarung am ersten Spieltag der Aufstiegsspiele für die 2. Liga. Der FC Lommiswil blieb in der Gruppe 1 der 3. Liga während 17 Spielen in Serie ungeschlagen. Zuletzt gewann das Team von Trainer Fabian Käch achtmal in Folge.

Sogar noch ein bisschen besser verlief die Saison bisher für Klus/Balsthal. Die Mannschaft von Fredi Bargetzi dominierte die Gruppe 2 mit 18 Siegen, 2 Unentschieden und nur 2 Niederlagen. Die Thaler, die 2007 aus der 2. Liga abgestiegen waren, nehmen heuer den dritten Anlauf für den Wiederaufstieg ins Oberhaus. 2014 und 2016 hatte der FC Klus/Balsthal in der Promotionsrunde jeweils knapp das Nachsehen. Der FC Lommiswil ist nach dem Abstieg aus der 2. Liga im Jahr 2006 zum ersten Mal in den Aufstiegsspielen mit dabei.

Ein Abtasten ersparten sich die beiden Mannschaften. Auf dem Balsthaler Moos waren noch keine sechzig Sekunden vorbei, als Lommiswils Herzog ein erstes Mal gefährlich und mit viel Tempo von links in den Sechzehner ziehen konnte. Für seinen Querpass fand er in der Mitte jedoch keinen Abnehmer.

Wiederum nur knapp zwei Zeigerumdrehungen später tauchten die Gäste ein zweites Mal gefährlich vor dem Thaler Tor auf. Am Ausgang stand diesmal ein Rush von Sonderegger auf dem rechten Flügel. Seine Hereingabe gelangte zu Philipp Dornbierer, der am ersten Pfosten aus kurzer Distanz an FCKB-Goalie Teutschann scheiterte.

In der 12. Minute zahlten sich die Bemühungen der Lommiswiler aus. Die Klus/Balsthal-Abwehr konzentrierte sich auf die Aussenläufer, was Roth in der Mitte den nötigen Platz gab, alleine durchzulaufen und zum 1:0 für das Auswärtsteam einzuschieben.

Glücklicher Ausgleich für Gastgeber

Klus/Balsthal wirkte gehemmt, leistete sich schon beim Spielaufbau etliche unerklärliche Fehlpässe. Aus dem Spiel heraus brachte Trainer Fredi Bargetzis Team in der ersten Halbzeit fast nichts Zählbares zustande. Die beste, weil lange Zeit einzige Ausgleichschance vergab Martinovic in der 27. Minute. Der aufgerückte Innenverteidiger setzte seinen Kopfball nach einem Corner an die Latte. Dann fiel das 1:1 doch noch: Drei Minuten vor dem Pausenpfiff setzte sich Jankovic auf der linken Aussenbahn durch, passte zu Kostadinovic, der mit einem Schlenzer in die weite Ecke zum Pausenstand traf.

Alles wieder im Lot für den Aufstiegsfavoriten, dachte man. Doch dann liess sich der FC Klus/Balsthal auch in der zweiten Halbzeit durch einen Blitzstart der Gäste übertölpeln. Lommiswil-Angreifer Baladin hatte zu viel Freiraum, konnte am Sechzehner Mass nehmen und hämmerte das Leder via Innenpfosten ins Tor. Diesmal hielt die Führung aber nur fünf Minuten. Weil sich Lommiswils Innenverteidiger Middelweerd einen kapitalen Aussetzer leistete. Milosevic spekulierte richtig auf den zu kurzen Rückpass des FCL-Captains und schob zum 2:2 ein. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel, der Lucky Punch glückte keiner der beiden Equipen.

Der Punktgewinn gab beidseits keinen Anlass zur Freude. Wie viel das Unentschieden wert ist, wird sich erst im weiteren Verlauf der Aufstiegsspiele zeigen. Das zweite Spiel des gestrigen Abends konnte der FC Oensingen gegen die zweite Mannschaft des FC Subingen mit 1:0 für sich entscheiden. Oensingen empfängt am Freitag Klus/Balsthal, Lommiswil kommt zum ersten Heimspiel gegen Subingen II.

Statistiken

Aufstiegsspiele 2. Liga

1. Runde: Klus/Balsthal - Lommiswil 2:2 (Tore: 12. Roth 0:1, 42. Kostadinovic 1:1, 47. Baladin 1:2, 52. Milosevic 2:2). Subingen II - Oensingen 0:1 (Tor: 46. Stählin 0:1).

Rangliste (je 1 Spiel): 1. Oensingen 3. 2. Lommiswil 1. 3. Klus/Balsthal 1. 4. Subingen II 1.

2. Runde (Freitag, 9. Juni): Lommiswil - Subingen II. Oensingen - Klus/Balsthal (beide 20.00).

3. Runde (Mittwoch, 14. Juni): Lommiswil - Oensingen. Klus/Balsthal - Subingen II (beide 20.00).

Aktuelle Nachrichten