Radsport

Starke Leistung von Andrea Pasqualon bei Paris - Troyes

Das Team Roth Skoda fährt seine erste Profisaison.

Das Team Roth Skoda fährt seine erste Profisaison.

In seinem zweiten Rennen der Saison war Andrea Pasqualon bereits in der Lage, mit einem hervorragenden 6. Platz in der 57. Austragung des Radrennens Paris – Troyes (UCI-Kategorie Continental 1.2) zu überraschen.

Die Athleten des Teams Roth Skoda fuhren sehr aktiv und beteiligten sich bereits an der ersten Flucht des Tages mit Andrea Vaccher. Das Rennen endete mit einem Sprint von 40 Athleten, den David Menut (Auber 93) für sich entschied. "Am Sonntag haben unsere Jungs wirklich gute Arbeit geleistet, kommentierte der Sportliche Leiter Mirco
Lorenzetto die Teamleistung. "Mit seinem 6. Schlussrang zeigt Andrea Pasqualon, dass bald noch mehr möglich werden könnte." Mit Ausnahme des 27-jährigen Pasqualon des Gerlafinger Teams Roth Skoda waren übrigens alle anderen Fahrer in den Top 10 Franzosen.

Meistgesehen

Artboard 1