Schweizer-Meisterschaft
Solothurner Schach-Mannschaft steigt in die NLA auf

Erstmals in der Geschichte des 1923 gegründeten Klubs wird eine Mannschaft in der höchsten Liga der Schweiz spielen.

Merken
Drucken
Teilen
Stehend: Sebastian Muheim, Roberto Schenker, Christian Berchtold, Anton Meier, Peter Thomi, FM Lukas Muheim. Sitzend: Markus Muheim, IM Ali Habibi, GM Sergey Ovseyevych (Spielertrainer), FM Bruno Schwägli, Marcel Fischer (Captain). Es fehlen Thomas Flückiger und Nikolai Post. (von links)

Stehend: Sebastian Muheim, Roberto Schenker, Christian Berchtold, Anton Meier, Peter Thomi, FM Lukas Muheim. Sitzend: Markus Muheim, IM Ali Habibi, GM Sergey Ovseyevych (Spielertrainer), FM Bruno Schwägli, Marcel Fischer (Captain). Es fehlen Thomas Flückiger und Nikolai Post. (von links)

AZ

In der letzten Runde benötigte Solothurn zum Aufstieg noch ein 4:4-Unentschieden. Die Gäste aus Riehen verteilten keine Geschenke und es dauerte über sechs Stunden, bis die letzte Partie beendet und der noch notwendige Mannschaftspunkt erzielt war.

Einzelresultate: L. Muheim - Werner 1⁄2-1⁄2, Ovseyevych – Metz 1-0, Schwägli – Seitz 1⁄2-1⁄2, Flückiger – Herbrechtsmeier 0-1, Habibi – Rüfenacht 1⁄2-1⁄2, S. Muheim – Pérez 1⁄2-1⁄2, Fischer – Schwierskott 1-0, Schenker – Ditzler 0-1.