Handball NLB
Solothurn kassiert Niederlage in Horgen - nun wartet Steffisburg

Die Solothurner Handballer verloren am Mittwochabend auswärts in Horgen mit 30:26. Die Ambassadoren schafften es über weite Strecken des Spiels nicht, an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen.

Alain Blaser
Drucken
Teilen
Hält die Solothurner Mauer gegen Steffisburg? Es bedarf nach der Niederlage gegen Horgen einer Leistungssteigerung.

Hält die Solothurner Mauer gegen Steffisburg? Es bedarf nach der Niederlage gegen Horgen einer Leistungssteigerung.

Alexander Wagner

Die Ambassadoren starteten in Horgen gut ins Spiel und führten nach zwanzig Minuten mit 12:8. Danach riss der Faden leider komplett und man haderte in den restlichen 40. Minuten mit dem Gegner, den Schiedsrichtern und mit sich selbt.

Nun gilt es den Blick nach vorne zu richten, den schon am kommenden Samstag empfängt die 1. Mannschaft zuhause im CIS den TV Steffisburg.

Zum Abschluss der englischen Wochen treffen die TVSler auf den TV Steffisburg Handball. Die Berner Oberländer spielten zuletzt gross auf und besiegten am letzten Wochenende den Tabellenführer Lakers Stäfa. Es wartet also ein harter Brocken auf die Solothurner.

Der Match wird am Samstag, den 26. November bereits zur ungewohnten Anspielzeit um 15:15 Uhr angepfiffen.

Aktuelle Nachrichten