Der Wettkampf fand einmal mehr in Balsthal statt und war durch die Verantwortlichen des Verbandes bestens vorbereitet. Dies trug viel dazu bei, dass Ressortchef Oswald Jmark anlässlich der Rangverkündung von einem fairen, kameradschaftlichen und unfallfreien Wettkampf sprechen konnte und allen Schützinnen und Schützen dafür dankte. Alle Teilnehmer hatten nochmals zwei Runden zu absolvieren, welche zusammen mit einem Teil des Vorrundenresultates die Endklassierung ergab.

Bei den Pistolen zeigte der Schützenverein Oberbuchsiten nach seinem Schweizermeistertitel in der Gruppenmeisterschaft Pistole 50m seine Stärke erneut. Nachdem die Oberbuchsitener bereits nach Abschluss der Vorrunden an der Spitze lagen, realisierten sie auch am Final in beiden Runden das Bestresultat und wurden verdient Kantonalmeister Pistole. Auf dem 2. Rang klassierte sich Langendorf Pistolenschützen mit zwei ausgeglichenen Rundenergebnissen. Die Stadtschützen Solothurn konnten ihren knappen Rückstand auf Langendorf nicht aufholen, da sie deutlich hinter ihren Resultaten aus den Vorrunden blieben, konnten jedoch immerhin ihren 3. Rang verteidigen und gewannen Bronce.

Im Final die Führung übernommen

Die Junioren von Niederbuchsiten starteten als Zweitplatzierte in den Final. Mit Bestresultat in der 1. Runde übernahmen sie die Führung und gaben diese auch in der 2. Runde nicht mehr ab. Dies bedeutete die Goldmedaille für Niederbuchsiten und den Titel des Kantonalmeisters. Messen Schützengesellschaft zeigte auch im Final eine solide Leistung und gewann die Silbermedaillen. Trotz dem Fakt, dass sie ersatzgeschwächt zum Wettkampf antreten mussten, konnte sich Welschenrohr Schützenverein den 3. Rang sichern. Dies vor allem auch daher, da das vierplatzierte Neuendorf-Härkingen eine bessere Klassierung in der 2. Runde vergab.

In der Kat. „Gewehr Elite“ realisierten die Schützen des SV Oberbuchsiten, wie ihre Pistolen-Vereinskameraden, in beiden Runden die höchsten Resultate und schafften damit vom 4. Rang aus den Sprung zuoberst auf’s Podest. Nochmals Gold und Kantonalmeister zum Abschluss der Saison also für den SV Oberbuchsiten. Sehr knapp fiel die Entscheidung um Silber und Bronce. Nur 0.5 Punkte lagen diese Vereine auseinander, wobei die Feldschützen Gerlafingen SG - Führender vor Finalbeginn -  am Schluss das bessere Ende in den Händen hatten, nämlich den 2. Rang und die Silbermedaille. Niederbuchsiten SV verblieb somit der letzte Podestrang und die Broncemedaille. Breitenbach, Oekingen und Seewen konnten nie in den Kampf um die Medaillen eingreifen, da sie am Final zum Teil deutlich hinter ihren Leistungen aus den Vorrunden blieben.

Ranglisten:

Gewehr Elite:

1. Oberbuchsiten Schützenverein 4584 (1538/1521/1525); 2. Gerlafingen Feldschützengesellschaft 4563.75 (1518/1512/1533.75); 3. Niederbuchsiten Schützenverein 4563.25 (1531/1505/1527.25); 4. Breitenbach Schützengesellschaft 4518.5; 5. Oekingen Schützengesellschaft 4517.25; 6. Seewen, Feldschützen 4512.75

Gewehr Junioren:

1. Niederbuchsiten Schützenverein 1230 (352/353/525); 2. Messen Schützengesellschaft 1218.5 (349/342/527.5); 3. Welschenrohr Schützenverein 1209 (355/339/515); 4. Neuendorf Härkingen Schützenverein 1181; 5. Welschenrohr Schützenverein 2 1175.5; 6. Günsberg Feldschützengesellschaft 528.5

Pistolen:

1. Oberbuchsiten Schützenverein 2120 (712/701/707); 2. Langendorf Pistolenschützen 2098 (700/698/700); 3. Solothurn Schützengesellschaft der Stadt 2033 (680/654/699); 4. Seewen Pistolensektion 2005.75