Handball
SG Biberist aktiv beendet die Saison mit einem Sieg

Zum Abschluss der Finalrunde empfing die SG Biberist aktiv die SG Langenthal in der Bleichenmatthalle. Sie gewannen das Spiel mit 32:23.

Philippe Kaech
Drucken
Teilen
6 Bilder

Urs Trösch

Die Biberister starteten sehr konzentriert ins Spiel und so stand es bereits nach wenigen Spielminuten 4:0 für das Heimteam. Mit einer offensiven Verteidigung wollte das Biberister Trainerduo die Langenthaler im Spielaufbau unter Druck setzen und Ballverluste provozieren.

Dies gelang den Biberister Verteidigern mehrfach, leider nutzten sie die darauffolgenden Gegenstösse nicht immer aus. Im Angriff zeigten die Biberister teils schöne Kombinationen, nur die letzte Konsequenz im Abschluss verhinderte einen deutlicheren Pausenstand als 15:12.

Der SG Biberist aktiv erwischte wiederum den besseren Start nach der Pause und erzielte gleich zwei Treffer. Die SG Langenthal liess aber nicht locker und stemmte sich gegen die Niederlage. Erst in der letzten Viertelstunde schienen die Kräfte bei den Gästen langsam zu schwinden, während die Biberister weiter ein hohes Spieltempo anschlugen.

Die Biberister konnten so in den letzten Minuten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und sich zum Saisonabschluss schliesslich über einen verdienten 32:23 Sieg freuen.

Die Mannschaft zeigte nochmals eine geschlossene Leistung und die Trainer konnten so alle aufgebotenen Spieler einsetzen.

Im anderen Finalrundenspiel an diesem Wochenende besiegte die SG Superböck Thun den BSV Bern Muri 3. Somit beenden die SG Biberist aktiv sowie Bern und Thun die Finalrunde punktgleich. Aufgrund des besten Torverhältnisses sichert sich der BSV Bern Muri vor Biberist und Thun den Regiomeistertitel.

Aktuelle Nachrichten