Rad

Severin Sägesser stürzt an der Schweizer Meisterschaft

Nach gut vierzig Kilometern musste Severin Sägesser an der SM aufgeben.

Nach gut vierzig Kilometern musste Severin Sägesser an der SM aufgeben.

Die Schweizer Meisterschaft war für den Niederämter Severin Sägesser schon früh vorbei. Doris Schweizer fuhr auf den achten Platz.

Der Niedergösger Radquer-Spezialist Severin Sägesser hatte an der Schweizer Strassenmeisterschaft Pech. «Ich wurde kurz vor dem 40. Kilometer in einen Sturz von sechs Fahrern verwickelt und musste das Rennen danach aufgeben und mich wegen mehreren Schürfungen in die Sanität begeben», sagte der enttäuschte Niederämter.

In Schneisingen im aargauischen Zurzibiet feierte der 35-jährige Unterwalliser Steve Morabito seinen ersten Schweizer Meistertitel bei den Profis. Er gewann mit einer Sekunde Vorsprung vor Patrick Schelling und 16 Sekunden vor Ex-Schweizer-Meister Michael Schär vom BMC Racing Team.

Steve Morabito, der für das französische FDJ Groupama Team fährt, lag während nicht weniger als 160 Kilometern an der Spitze des Feldes. Titelverteidiger und Lokalmatador Silvan Dillier beendete das Rennen bei grosser Hitze als auf Platz acht.

Doris Schweizer wird Achte

Bei den Frauen triumphierte Mountainbike-Weltmeisterin Jolanda Neff aus. Die Rheintalerin sprengte auf den letzten paar Kilometern eine siebenköpfige Spitzengruppe und holte sich den Titel mit drei Sekunden Vorsprung vor der U23-MTB-Weltmeisterin Sina Frei.

«Ich freue mich riesig, dass es drei Jahre nach meinem Erfolg nicht weit von hier in Steinmaur wieder geklappt hat», war von Jolanda Neff im Ziel zu erfahren. «Jetzt hat aber bis zur Heim-WM in Lenzerheide wieder mein Kerngeschäft, der Mountainbike-Sport Priorität. In den nächsten zwei Wochen fahre ich die beiden Weltcup-Rennen in Italien und Andorra.»

Die Ex-Schweizer-Meisterin Doris Schweizer aus Olten beendete das Rennen mit etwas mehr als zwei Minuten Rückstand auf dem achten Rang. Am Mittwoch hatte sie als Vierte die Bronzemedaille im Zeitfahren nur um acht Sekunden verpasst.

Meistgesehen

Artboard 1