Eishockey
Sechs Olten-Cracks laufen am Powerman für einen guten Zweck

Am 7. September um 10.45 Uhr starten die beiden EHCO-Kanadier Justin Feser und Shayne Wiebe, die beiden Schweiz-Kanadier Codey Burki und Corey Ruhnke, Routinier Martin Wüthrich und Verwaltungsrats-Präsident Benvenuto Savoldelli.

Raphael Galliker
Drucken
Teilen
Justin Feser ist fit für den Lauf.

Justin Feser ist fit für den Lauf.

Die Oltner bestreiten mit vielen anderen Promis und Charity-Unterstützern die 5 Laufkilometer auf der WM-Originalstrecke. Es handelt sich dabei nicht um ein Rennen und es gibt keine Rangliste, die Zeit wird aber gestoppt. Die Startgelder kommen der Kinderkrebshilfe Schweiz mit Sitz in Olten zugute.

Die Powerman Charity ist ein wohltätiger Anlass, kein Rennen, neu wird jedoch die Zeit gemessen, aber keine Rangliste publiziert. Die Veranstaltung, unterstützt durch das Migros-Kulturprozent, ist voll und ganz ins WM-Programm integriert.

Die sportliche Betätigung besteht in Form eines Laufs, der über eine Horizontaldistanz von 4,3 km geht. Bei 70 Höhenmetern entspricht dies rund 5 Leistungs-Kilometern. Mit dabei sind wieder etliche Promis aus den Sparten Sport (FC Aarau-Spieler, EHC Olten-Spieler, EHCO-VR-Präsident Benvenuto Savoldelli, der Luzerner Ex-Radprofi Dani Schnider, Schweizer Strassen-Meister 2003 und Schweizer Bergmeister 2000 oder der ehemalige Handball-Internationale Carlos Lima), Politik (Zofingens Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger) oder Unterhaltung (Oliver Bono, Moderator/TV-Produzent Schweizer Fernsehen SRF aus Zofingen).

So melden Sie sich an

Wenn Sie selbst mitlaufen wollen: Anmelden können Sie sich online unter www.powerman.ch/anmeldung oder direkt vor Ort (Race Office im Foyer der Stadthalle) am Sonntag, 7. September, von 6 bis um 10 Uhr. Das Startgeld beträgt pro Person 50 Franken und wird vor Ort oder per Einzahlung beglichen.

Aktuelle Nachrichten