Der SC Langenthal läuft langsam zur Playoff-Form. Im Spiel gegen den EHC Visp gewinnen die Langenthaler nach einer herausragenden Leistung mit 4:3. Von Beginn an zeigten die Oberaargauer eine eindeutige Leistungssteigerung gegenüber den letzten Partien. Sie offerierten den Fans ein aggressives Spiel und setzten im Vergleich zu den letzten Partien deutlich mehr den Körper ein. Die Visper hielten aber entsprechend dagegen, sodass sich im letzten Qualifikationsspiel eine playoffwürdige Partie entwickelte. Zahlreiche Chancen liessen die Gastgeber jedoch aus, während die Walliser in der Defensive nicht selten das Glück auf der eigenen Seite wussten. In der 12. Minute brachen jedoch die Dämme, als Visp Tim Bucher unbeaufsichtigt liess und der SCL-Verteidiger die Chance zu seinem ersten Saisontreffer nutzte. Mit der Führung im Rücken wurde es für die Langenthaler indes nicht einfacher. Visp blieb weiterhin energisch dran und konnte schliesslich nach gut 27 Minuten ausgleichen. In doppelter Überzahl jubelte Alain Brunold.

Hochspannende Schlussphase

Das Spiel mauserte sich in der Folge zur Playoff-Hauptprobe und weil an den weiteren NLB-Schauplätzen die Resultate ebenfalls sehr knapp waren, blieb es ausserdem mit Blick auf die Tabelle immer äusserst spannend. Zwischenzeitlich auf Rang drei und zwei legten die Gastgeber erneut ein Tor vor, um allenfalls gar den ersten Rang zu erklimmen. Jeff Campbell traf zum 2:1 in doppelter Überzahl nach einem Abpraller von Torwart Matthias Schoder. 25 Sekunden vor Drittelsende egalisierte Visp die Partie aber erneut. Im letzten Drittel waren es erneut die Gäste, die jubelten. Dies nach einem Gewühl vor Marc Eichmann. Das erzielte 2:3 währte jedoch nicht lange, denn drei Minuten später war es Campbell der ausglich. Ein attraktives Hin und Her, bei welchem der Playoff-Gegner stets wechselte. Beim 3:3 waren es die GCK Lions, nachdem es zuvor schon Red-Ice und der Chaux-de-Fonds gewesen war. Vier Minuten vor Schluss wechselte die Führung erneut. Tschannen traf in Überzahl zum 4:3. Mit Blick auf die Nebenschauplätze war die Schlussphase an Spannung kaum mehr zu toppen. In den letzten Minuten entschied Ajoie das Spiel gegen GC und damit auch die die Qualifikation zu seinen Gunsten. Der SC Langenthal konnte das 4:3 bis zuletzt halten. Damit trifft der SCL im Viertelfinal auf GCK.(RYL)