Eishockey
SC Langenthal trifft im Schlüsselspiel auf den HC Ajoie

Nach der Niederlage gegen den HC La Chaux-de-Fonds steht den Langenthalern heute ein Schlüsselspiel bevor. Gegen den HC Ajoie fordert Sportchef Reto Kläy einen Sieg. Wird seine Forderung erfüllt, verteidigt der SCL den dritten Platz.

Leroy Ryser
Merken
Drucken
Teilen
Die Langenthaler möchten heute wieder jubeln.

Die Langenthaler möchten heute wieder jubeln.

Solothurner Zeitung

Langenthal gerät unter Zugzwang: Nach drei Niederlagen in Folge muss das Team von Heinz Ehlers eine deutliche Reaktion zeigen. Im Spiel gegen den HC Ajoie müssen die Spieler heute Charakter beweisen und zurück auf die Siegesstrasse finden. «Wir müssen die gleiche Leistung wie am Samstag abrufen, einfach mit diversen Detailkorrekturen», meint Sportchef Reto Kläy. Und: «Wir müssen die Chancenverwertung verbessern und weniger Strafen kassieren.»

SCL nimmt sich aus der Favoritenrolle

Gegen den HC Ajoie, der im letzten Aufeinandertreffen ultradefensiv auftrat, müssen die Gelb-Blauen vor allem offensive Power beweisen. Anpassen an den Gegner verboten. «Ich glaube nicht, dass sie nochmals so auftreten werden. Wir müssen aber auch gar nicht gross auf den Gegner schauen, sondern auf uns und unser Spiel durchziehen», so Kläy. Als Favorit will er den SCL nicht sehen. «Wer Favorit ist, ist immer schwer zu sagen. Wir können und wollen siegen.»

«Eine wichtige Woche»

Angenommen die Langenthaler verlieren ähnlich wie zuletzt gegen den HC La Chaux-de-Fonds. Dann würde der SCL bis Ende Woche vor einem happigen Programm stehen: Im Derby gegen Olten wären die Oberaargauer bereits stark unter Zugzwang, um in der oberen Tabellenregion verbleiben zu können. Noch schlimmer würde es aber, wenn es im Derby ebenfalls eine Niederlage absetzte. Bei einem Spiel im Kleinholz gar nicht weit hergeholt.

Bei Sieg kann Platz drei verteidigt werden

Am Sonntag würde es so gegen Visp, gegen das der SCL heuer noch nie gewann, bereits um alles oder sehr wenig gehen. «Es ist sicherlich eine wichtige Woche für uns. In einem Tief ist so oder so jeder Sieg wichtig und deshalb ist morgen ein Erfolg Pflicht», sagt Reto Kläy. Für Schwarzmalerei ist es aber zu früh. Mit einem Sieg über Ajoie kann der SC Langenthal Platz drei verteidigen und wäre selbst nach einer Niederlage im Derby am Freitag (20 Uhr) noch vor dem EHC Olten. Während die Solothurner ihre Krise zu Beginn der Saison hatten, beginnt für die Langenthaler nun der prüfende Abschnitt.