Laufsport
Samuel Hürzeler und Bettina Steiger gewinnen den 6. Wengi-Berglauf

Samuel Hürzeler (Gwatt), der Gigathlonsieger von 2012 in Olten, lieferte auch an der Jura Top Tour in Matzendorf ein eindrückliches Rennen ab.

Marco Schaad
Drucken
Teilen

HR.Aeschbacher

Nachdem es um die Mittagszeit noch geregnet hatte, waren die Bedingungen am Freitagabend trocken und ausgezeichnet. 372 Läuferinnen und Läufer sowie 19 Walkerinnen und Walker absolvierten die abwechslungsreiche Strecke auf den Hausberg in Matzendorf mit Ziel auf der Oberen Wengi. Die Schüler- und Jugendstrecke führte in Form einer schönen Rundstrecke durch Matzendorf, wobei eine Streckenlänge von 1,9 km zu absolvieren war. Den Schüler- und Jugendlauf gewann Tim Bosshardt aus Hägendorf mit einer Zeit von 7:32 vor Tim Hunziker aus Matzendorf. Die Läuferinnen und Läufer der Hauptstrecke nahmen 7,8 km in Angriff. Der abwechslungsreiche Kurs führte von Matzendorf über die Kirchstrasse nach Aedermannsdorf, nach dem Aufstieg Richtung Langägerten und in der letzten Teilstrecke mehrheitlich im Wald auf die Obere Wengi.

Bettina Steiger aus Maisprach siegte wie im Vorjahr bei den Frauen mit einer Zeit von 39:59. Sie startete mit viel Respekt, nachdem sie vor Wochenfrist den Tüfelsschluchtlauf zu schnell angegangen war und dafür büssen musste. Am Wengi-Berglauf sei sie vorsichtig gestartet und lag lange an zweiter Position. Am Schluss entschied sie aber das Rennen für sich. Ihr grosses Ziel ist die Selektion für die Berglauf-Europameisterschaft am 2. Juni 2013.

Bei den Männern siegte der Triathlet Samuel Hürzeler aus Gwatt bei Thun mit einer Zeit von 33:02. Die Bergläufe sind für den letztjährigen Gigathlonsieger von Olten eine gute Vorbereitung. Sein Hauptziel ist der Ironman in Nizza und die Qualifikation für Hawaii. Hürzeler sagte, dass er momentan gut in Form und mit sich absolut zufrieden sei.

19 Walkerinnen und Walker starteten auf der verkürzten Strecke und absolvierten 7 km, wobei sich das Ziel der Walkerinnen und Walker auch auf der Oberen Wengi befand. Der Startschuss für das Hauptfeld erfolgte um 19.15 Uhr. Die Bedingungen waren perfekt und sehr angenehm, was auch die beiden Sieger bestätigen. Um 21 Uhr fand die Rangverkündigung im Sternensaal des Restaurants Sternen statt. Dort konnten sich die Läuferinnen und Läufer mit einem Teller Pasta verpflegen, der im Startgeld inbegriffen war. Für das OK und die Läufergruppe Matzendorf war die Durchführung des 6. Wengi-Berglaufs mit 391 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wiederum ein grosser Erfolg.

Aktuelle Nachrichten