Schwingen

Saisonstart 2016: Erster Formtest für Estavayer?

Einer der Favoriten auf den Turniersieg: Stucki Christian.

Einer der Favoriten auf den Turniersieg: Stucki Christian.

Am Samstag, 27. Februar ab 9:00 Uhr findet das alljährliche Hallenschwinget in Büren statt. Es ist dies ein regelrechter Formtest für das diesjährige Saisonhighlight, dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac.

Das Hallenschwinget in Büren an der Aare bietet den Aktiv- und Nachwuchsschwingern auch dieses Jahr die Möglichkeit für einen ersten Formtest nach dem winterlichen Technik- und Aufbautraining. Wie gut sind alle auf die Saison 2016 vorbereitet, deren Höhepunkt eindeutig das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac vom 26.-28. August sein wird?

Für die Nachwuchsschwinger der Jahrgänge 2000-2002 stellt das Hallenschwinget noch eine Gelegenheit dar, sich untereinander zu messen, bevor die älteren unter ihnen ihre ersten Wettkämpfe als Aktivschwinger bestreiten werden.

Hochspannung im Sägemehl

Die Aktiv- und Nachwuchsschwinger des Seeländischen Schwingerverbandes werden erwartungsgemäss in ihrer Gesamtheit vertreten sein und von den Eidgenossen Christian Stucki und Florian Gnägi sowie den Kantonalkranzern Adrian Meuter, Dominic Bloch und Dominik Roth angeführt.

Freudig erwartet werden, neben den Schwingern aus den übrigen Teilverbänden des BKSV, die Gastschwinger der Schwingklubs Sense (FR) und Rothenburg (LU).

Die zahlreichen Festbesucher auf der Tribüne und in der Festwirtschaft dürfen sich wie immer über guten Blick auf das Geschehen im Sägemehl, geselliges Zusammensein und beste Versorgung mit Speis’ und Trank freuen.

Ab ca. 16:00 Uhr eröffnet zudem der kleine Barbetrieb in der Empore.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1