Radsport

Robin Froideveaux und Joab Schneiter fahren an WM

Joab Schneiter vom Gerlafinger Team Roth-Skoda darf an die Bahn-WM der Junioren.

Joab Schneiter vom Gerlafinger Team Roth-Skoda darf an die Bahn-WM der Junioren.

Zwei Nachwuchshoffnungen des Gerlafinger Roth-Skoda-Teams vertreten die Schweizer an der Bahn-WM der Junioren Mitte August in Kasachstan.

Der Schweizer Radsportverband Swiss Cycling hat die Nomination für die Bahn-WM der Junioren in Astana (19. bis 23. August) bekanntgegeben. Mit Robin Froidevaux und Joab Schneiter dürfen auch zwei U19-Talente des Gerlafinger Teams Roth-Skoda in Kasachstan an den Start.

Vor allem bei der Mannschaftsverfolgung darf sich der Schweizer Nachwuchs berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen. Schneiter und Froideveaux werden auch im «Scratch» zum Einsatz kommen. Joab Schneitter darf zudem im vielseitigen Wettbewerb «Omnium» sein Talent beweisen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1