Reiten

Pius Schwizers will das Ticket nach Las Vegas lösen

Pius Schwizer benötigt mit Toulago in Göteborg eine Top-Platzierung.

Pius Schwizer benötigt mit Toulago in Göteborg eine Top-Platzierung.

Drei Schweizer Springreiter nehmen am 12. und letzten Weltcup-Qualifikationsturnier am Sonntag in Göteborg teil. Der Oensiger Pius Schwizer muss mit Toulago aufs Podest springen, um sich noch für den Final im April in Las Vegas zu qualifizieren.

Während sich Olympiasieger Steve Guerdat bereits vorzeitig das Ticket für den Final in der amerikanischen Spielerparadies gesichert hat und Martin Fuchs Ende Januar am Mercedes-CSI Zürich die letzten, notwendigen Punkte sammelte, ist Schwizer dringend auf ein weiteres Spitzenresultat angewiesen.

Der Weltcup-Zweite von 2010 und -Dritte von 2012 belegt vor dem letzten Ausscheidungsspringen mit 27 Punkten Platz 28. Insgesamt 18 Reiter der Westeuropa-Liga plus Titelverteidiger Daniel Deusser (De) sichern sich die Finalteilnahme. 38, 39 Zähler reichen in der Regel für einen Start an der inoffiziellen Hallen-Weltmeisterschaft.

"Toulago bestreitet nach viermonatiger Winterpause sein drittes Turnier. Er ist in Form. Ich bin sehr zuversichtlich", meint der erfahrene Schwizer. Steve Guerdat wird seine Stute Paille satteln, Martin Fuchs sein Spitzenpferd PSG Future.

Weltcup-Qualifikation. Zwischenstand Westeuropa-Liga (11/12): 1. Bertram Allen (Irl) 71 Punkte. 2. Kevin Staut (Fr) 63. 3. Steve Guerdat (Sz) 57. 4. Harrie Smolders (Ho) 56. 5. Edwina Tops-Alexander (Au) 54. 6. Marcus Ehning (De) 53. - Ferner die weiteren Schwizer: 14. Martin Fuchs 40. 28. Pius Schwizer 27. 52. Beat Mändli 13. 59. Romain Duguet 11. 60. Marie Etter-Pellegrin 9. - 18 Reiter plus Titelverteidiger Daniel Deusser qualifizieren sich für den Final vom 15.-19. April in Las Vegas.

Meistgesehen

Artboard 1