Olympia
Pius Schwizer schickt seine Pferde auf die Reise

Die Olympia-Delegation der Schweizer Springreiter reist heute nach London. Auch die Pferde des Oensinger Springreiters Pius Schwizer haben heute Morgen ihre Reise nach London angetreten.

Merken
Drucken
Teilen
Pius Schwizer hat mit Carlina IV eine Medaille im Visier.

Pius Schwizer hat mit Carlina IV eine Medaille im Visier.

Keystone

Mit einem grossen Spezialtransporter werden die Turnierpferde, die am 4. August ihren ersten Einsatz in London haben, zuerst nach Calais transportiert. Dort verbringen sie eine Nacht im Stall, bevor die Reise nach Grossbritannien auf der Fähre weiter geht.

Es soll eine eher kurze Fahrt werden, was auch Pius Schwizer freut. «Auch Pfeden kann es schlecht werden», erklärt der Springreiter gegenüber dem Regionaljournal Radio DRS. (ldu)