Laufsport
Petra Eggenschwiler gewinnt den 25. Chlauslauf in Härkingen

Bei den Männern legte der Egerkinger Sium Zerehannes die 10,3 Kilometer am schnellsten zurück. Er gewann den traditionsreichen Chlauslauf mit Start und Ziel in der Waldhütte in Härkingen vor Fabian Hertner und Marius Füeg.

zvg
Merken
Drucken
Teilen
Petra Eggenschwiler wiederholte ihren Sieg am Chlauslauf in Härkingen.

Petra Eggenschwiler wiederholte ihren Sieg am Chlauslauf in Härkingen.

Bruno Kissling/Archivbild

Petra Eggenschwiler wiederholte ihren Vorjahressieg und entschied den 25. Chlauslauf in Härkingen souveärn für sich. Die gebürtige Laupersdörferin, die mittlerweile in Rubigen daheim ist, legte die 10,3 Kilometer lange Strecke innert 38 Minuten und 54 Sekunden zurück. Der zweitrangierten Arlette Maurer aus Olten nahm sie über zwei Minuten ab. Dritte wurde Beatrice Fankhauser aus Roggwil. Tina Zimmermann (Egerkingen), Susanne Bürgi (Kestenholz), Yvonne Haefeli (Olten) und Carmen Zaugg (Rickenbach) schafften es in die Top 10.

Auch im Rennen der Männer gab es keinen neuen Sieger. Der in Egerkingen wohnhafte Sium Zerehannes gewann den Chlauslauf wie schon 2015 souverän. Sein erster Verfolger Fabian Hertner aus Winterthur kam mit einem Rückstand von über einer Minute ins Ziel. Den dritten Podestplatz schnappte sich Marius Füeg aus Mümliswil. Insgesamt 367 Teilnehmer - 119 Läuferinnen und 248 Läufer - beendeten den diesjährigen Chlauslauf.

25. Chlauslauf in Härkingen

Ranglisten

Frauen

1. Petra Eggenschwiler (Rubigen) 38:54. 2. Arlette Maurer (Olten) 41:20. 3. Beatrice Fankhauser (Roggwil) 43:03. 4. Karin Studer (Breitenbach) 43:57. 5. Michelle Derron (Zürich) 44:06. 6. Tina Zimmermann (Egerkingen) 44:34. 7. Susanne Bürgi (Kestenholz) 45:19. 8. Yvonne Haefeli (Olten) 45:50. 9. Carmen Zaugg (Rickenbach) 45:55. 10. Julia Fatton (Noiraigue) 46:02. 11. Andrea Wyss (Trimbach) 46:06. - 15. Tanja Zehnder (Olten) 49:37. 18. Nicole Dietschi (Kestenholz) 53:58. 19. Madleina Wyss (Trimbach) 54:19. 24. Denise Kissling-Martin (Starrkirch-Wil) 56:50. 26. Patricia Spiegel (Härkingen) 57:19. 27. Lucia Isenmann (Hägendorf) 57:23. 30. Sabine Junker (Dulliken) 58:29. 35. Sandra Witschard (Fulenbach) 1.05:58. 36. Barbara Zamarian (Fulenbach) 1.05:58.

Männer

1. Sium Zerehannes (Egerkingen) 33:48. 2. Fabian Hertner (Winterthur) 35:00. 3. Marius Füegg (Mümliswil) 36:20. 4. Ramon Schnyder (Zullwil) 36:33. 5. Bernhard Nussbaumer (Büsserach) 36:59. 6. André Nussbaumer (Wiedlisbach) 37:30. 7. David Vogel (Niedererlinsbach) 38:22. 8. Jürg Schaller (Solothurn) 38:27. 9. Erwin Müller (Oberkirch) 38:28. 10. Michele Cordasco (Oberdorf) 38:40. 11. Carlos Aido (Oberbuchsiten) 38:52. - 13. Pascal Wiss (Wangen) 39:03. 18. Rolf Studer (Wangen) 39:59. 19. Alexander Schwab (Oberbuchsiten) 40:23. 27. Abhimanyu Hafner (Oensingen) 41:08. 29. Marc Kissling (Härkingen) 42:31. 34. Daniel Nützi (Neuendorf) 42:51. 35. Paulo Do Aido (Oberbuchsiten) 43:08. 36. Daniel Stampfli (Rickenbach) 43:13. 37. Ivan Ambauen (Olten) 43:49. 39. Christian Kissling (Olten) 43:51. 44. Zdravko Paurevic (Matzendorf) 44:17. 45. Toni Stocker (Rickenbach) 44:22. 46. Beat Wyss (Trimbach) 44:24. 49. Sepp Fluri (Matzendorf) 44:54. 52. Christian Schacher (Däniken) 45:25. 55. Alex Ackermann (Wolfwil) 45:58. 56. Gerold Weiber (Stüsslingen) 45:58. 58. Bolanle Adededji (Kappel) 46:08. 59. Hanspeter Haas (Trimbach) 46:12. 61. Toni Fluri (Oensingen) 46:38. 62. Beat Gasser (Gunzgen) 46:52. 66. Daniel Christen (Olten) 47:35. 67. Michel Schmid (Mümliswil) 47:36. 69. Jürg Pfefferli (Trimbach) 47:37. 70. Roland Benkö (Olten) 47:42. 71. Markus Suter (Härkingen) 47:44. 73. Jörg Thomann (Mümliswil) 48:16. 74. Rolf Arber (Olten) 48:32. 76. Rolf Baumann (Kestenholz) 48:32. 77. Beat Läderach (Mümliswil) 48:58. 79. Daniel Darioli (Oberbuchsiten) 49:13. 81. Peter Eberhard (Olten) 49:41. 83. Christoph Dietschi (Kestenholz) 49:44. 84. Elvir Fazlic (Egerkingen) 49:57. 85. Thomas Lisser (Mümliswil) 50:08. 89. Rolf Jäggi (Mümliswil) 51:14. 91. Jan Pfeiffer (Mümliswil) 51:35. 93. Walter Christen (Gunzgen) 52:23. 94. Roland Fürst (Gunzgen) 54:13. 96. Remo Zamarian (Fulenbach) 54:17. 99. Max Misteli (Oensingen) 54:49.

Kategoriensieger

F00: Rebecca Snow (Olten), F07: Céline Erdin (Hägendorf), F10: Fabienne Müller (Oberkirch), F12: Joelle Dörfliger (Kappel), F14: Janina Lisser (Mümliswil), F20: Petra Eggenschwiler (Rubigen), F30: Susanne Bürgi (Kestenholz) 45:19, F40: Arlette Maurer (Olten), F50: Beatrice Fankhauser (Roggwil), F60: Vreny Gerber (Biberist), JF: Julie Derron (Zürich).

M00: Corsin Wyss (Boningen), M10: Linus Fuchs (Aedermannsdorf), F12: Lukas Berger (Oberbuchsiten), M14: Tom Felber (Egerkingen), M16: Sandro Anderes (Gretzenbach), M20: Sium Zerehannes (Egerkingen), M30: Fabian Hertner (Winterthur), M40: Carlos Aido (Oberbuchsiten), M50: Erwin Müller (Oberkirch), M60: Urs Schild (Sigriswil), M7: Kai Glatzfelder (Aedermannsdorf), JM: Fabio Stübi (Brittnau).

Walking: 1. Michèle Braun (Ostermundigen) 41:24. 2. Adrian Brudermann (Rumisberg) 41:40. 3. Sonja Buchegger (Härkingen) 41:24. 4. Vera Sofia Do Aido (Oberbuchsiten) 45:42. 5. Uschi Frisch (Riedholz) 42:16.