Fussball
Packung von Trimbach: Misslungener Saisonstart für Italgrenchen

Der FC Trimbach gewinnt das erste Saisonspiel in der 2. Liga regional gegen Italgrenchen gleich mit 5:0.

Tiziana Ballacchino
Drucken
Teilen
Trimbacher Jubel zum Saisonauftakt.

Trimbacher Jubel zum Saisonauftakt.

Hans Peter Schläfli

Bereits zu Beginn nahm die Gastmannschaft das Spiel in die Hand. Nach nur acht Minuten Spielzeit erzielte Rüedi das Führungstor. Nach nur einigen Minuten sah Italgrenchens Oliveira gelb und Schiedsrichter Tasdemir pfiff Elfmeter für Trimbach, welcher Rüedi in ein 2:0 umwandelte. Trimbach hatte das ganze Spiel durch mehr Spielanteile als die Grenchner. Die Verteidigung der Heimmannschaft scheiterte und Trimbach konnte mit Bärtschi und Biljalili in der ersten Halbzeit zwei weitere Tore erzielen. Obwohl Italgrenchens Sortino einige Torchancen hatte, erzielte er keine Tore. Auch in der zweiten Halbzeit blieb Trimbach die dominierende Mannschaft. Acar beendete die Partie in der 82. Minute mit dem 5:0.