Fussball
Olten fügt Rothrist erste Niederlage zu

Am vierten Spieltag der 2. Liga inter gewann der FC Olten zu Hause gegen Rothrist mit 3:1. Tunahan Canik mit einem Doppelpack und Giovanni Gerardi zeichneten für die Tore verantwortlich.

Raphael Wermelinger
Merken
Drucken
Teilen
Oltens Stürmer Maryan Andonov behauptet den Ball gegen zwei Rothrister.

Oltens Stürmer Maryan Andonov behauptet den Ball gegen zwei Rothrister.

Markus Müller

Gleich mit der ersten nennenswerten Offensivaktion des Spiels gingen die Oltner gegen Rothrist in Führung. Marco Mirarchi bediente Tunahan Canik in der 23. Minute mit einem genialen Steilpass, der Flügelstürmer entledigte sich seines Bewachers und erzielte eiskalt seinen dritten Saisontreffer. Da sich aber auch die Aargauer von ihrer effizienten Seite zeigten, war das Spiel knapp zehn Minuten später wieder ausgeglichen. Raffael Erb nutzte die erste Chance der Rothrister mit einem Heber über FCO-Schlussmann Husi.

Zwischen dem Führungstor und dem Ausgleich hatte Oltens Sturmtank Andonov eine gute Kopfball-Möglichkeit nicht verwertet. Gerardi vergab in der 39. Minute aus kürzester Distanz eine weitere Möglichkeit für das Heimteam. So war die zweite Führung der Oltner vier Minuten vor dem Pausenpfiff denn verdient. Rothrist konnte einen Freistoss nur ungenügend abwehren, Gerardi traf diesmal den Ball perfekt und schoss aus 18 Metern zum 2:1-Halbzeitstand ein.

Tunahan Canik traf für den FC Olten doppelt.

Tunahan Canik traf für den FC Olten doppelt.

Markus Müller

Der FC Rothrist, der mit zwei Siegen und einem Unentschieden in die Saison gestartet war, verzeichnete nach dem Seitenwechsel nur noch eine Ausgleichschance: Lopes scheiterte in der 54. Minute an FCO-Goalie Husi. Olten entschied den Match in der 64. Minute mit dem dritten Treffer. Wieder liess sich die Rothrister Hintermannschaft von einem weiten Zuspiel auf den schnellen Canik überrumpelt. Und zum zweiten Mal versenkte dieser alleine vor Goalie Gashi abgebrüht in die weite Torecke.

Nach dem dritten Sieg im vierten Spiel liegt der FC Olten in der Tabelle neu auf dem fünften Platz. Auf das Team von Trainer Juan Castro wartet am nächsten Samstag das Gastspiel beim FC Blue Stars (14.00, Hardhof). Die Zürcher sind in der Tabelle mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem neunten Rang klassiert.

Telegramm

Olten - Rothrist 3:1 (2:1)

Kleinholz. - 237 Zuschauer. - SR: Porret, Muller/Bajrami. - Tore: 23. Canik 1:0. 34. Erb 1:1. 41. Gerardi 2:1. 64. Canik 3:1.

Olten: Husi; Krasniqi, Slishani, Iandiorio, Schalt; Simic (81. Souto), Shaqiri (91. Cataldo), Mirarchi; Gerardi, Andonov (90. Gülen), Canik.

Rothrist: Gashi; Kqira, Preniqi (79. Raffa), Krasniqi, Diaby; Lopes (74. Cubi), Brahimi (46. Andelic), Skopljak, Hasanramaj; Erb, Marku.

Verwarnungen: 43. Andonov, 54. Krasniqi, 57. Diaby, 60. Hasanramaj (alle Foul), 87. Erb (Reklamieren).