Das Team Miriam Niklaus (Riedholz) / Dominique Roth (Bettlach) fand sich in der Hitze am besten zurecht und spielte sich nach einer kleinen Niederlage trotzdem noch bis in den Final durch. Dort gewann es gegen Hug/Keller 2:0.

Im kleinen Finalspiel begegneten sich Baumann/ Balz gegen Schwab/Reim, dieser Match wurde erst im dritten Satz entschieden und Baumann/Balz konnte den Sieg für sich entscheiden.

Bei den Herren war der Fall sehr früh klar Samuel Lobsiger ( Solothurn) / Christian Kumschick (Bettenhausen) sowie Serge Christmann- Franck / Joël Schöni dominierten das Turnier. Sie spielten im Final um den Sieg und dort gewann Lobsiger/Kumschick 2:0.

B2 Damen, Halbfinal:

Regula Schwab (Bettlach) / Patrizia Reim (Selzach) : Miriam Niklaus (Riedholz) / Dominique Roth (Bettlach) 1:2 (21:18, 17:21, 12:15)

Andrea Baumann (Olten) / Sophie Balz (Olten) : Nathalie Hug (Basel) / Alexandra Keller (Aesch) 0:2 (11:21, 18:21)

Final:

Miriam Niklaus (Riedholz) / Dominique Roth (Bettlach) : Nathalie Hug (Basel) / Alexandra Keller (Aesch) 2:0 (21.17, 21:18)

Kl. Final:

Andrea Baumann (Olten) / Sophie Balz (Olten) : Schwab Regula (Bettlach) / Patrizia Reim (Selzach) 2:1 (21:17, 23:25, 04:15)

B2 Herren, Halbfinal:

Samuel Lobsiger (Solothurn) / Christian Kumschick (Bettenhausen) : Marcel Koller (Kernenried) / Lukas Tschirrern (Zollikofen) 2:0 (21:17, 21:16)

Serge Christmann-Franck (Basel) / Joël Schöni (Thörigen) : Daniel Xander (Grenzach-Wyhlen) / Clemens Knauer (Grenzach-Wyhlen) 2:0 (21:15, 21:16)

Final:

Samuel Lobsiger (Solothurn) / Christian Kumschick (Bettenhausen) : Serge Christmann-Franck (Basel) / Joël Schöni (Thörigen) 2:0 (21:17, 21:15)

Kl. Final:

Marcel Koller (Kernenried) / Lukas Tschirrern (Zollikofen) : Daniel Xander (Grenzach-Wyhlen) / Clemens Knauer (Grenzach-Wyhlen) 2:1 (16:21, 21:13, 15:13)