Frauenfussball

Niederlage zum Saisonstart für die Frauen des SC Derendingen Solothurn

Gegen Therwil reichte es für die Frauenauswahl des SC Derendingen leider nicht

Gegen Therwil reichte es für die Frauenauswahl des SC Derendingen leider nicht

Am letzten Samstag hat auch der Meisterschaftsbetrieb bei den Frauen des SC Derendingen Solothurn in der NLB begonnen. Nach dem Cupsieg vom vergangenen Samstag wollten die Frauen des SC Derendingen auch in der Meisterschaft erfolgreich starten. Als erste Gegnerinnen waren die Frauen des FC Therwil ein super Gradmesser in der NLB

Der Start schien vielversprechend und die Derendingerinnen versuchten mit diesem Schwung auch gleich den Gegner unter Druck zu setzen. Das gelang in der Startviertelstunde. Die erste gute Chance ergab sich für den FC Therwil nach 20 Minuten mit dem ersten Corner. Die unglückliche Abwehr von der Torfrau landete im eigenen Tor. Mit Fortlauf der 1. Halbzeit zeigte sich das beeindruckende Passspiel des FC Therwil, die mit viel Erfahrung die Chancen «eiskalt» ausnutzten. Ein schön durchgeführter Angriff durch die Mitte und ein «Sonntagsschuss» aus fast 25 Metern zum schmeichelhaften Pausenergebnis für die Frauen des FC Therwil. Die Derendingerinnen gaben nicht auf, blieben aber im Abschluss noch glücklos.

In der zweiten Halbzeit kam dann der grosse Regen, der Platz blieb jedoch problemlos bespielbar. Die Derendingerinnen kamen mit einer «jetzt erst recht» Einstellung aus der Kabine und konnten ihren Beitrag zu einer sehr abwechslungsreichen zweiten Hälfte beitragen. Chancen auf beiden Seiten zeigten dann auch den entsprechenden ausgeglichenen Spielstand – in der zweiten Hälfte. Die Hypothek aus Halbzeit 1 konnte nicht mehr korrigiert werden.

Fazit für das Trainerduo Urs Bühler und Oliver Schläfli: Wir haben gegen eine erfahrene, spielstarke Mannschaft aus Therwil gut mitgehalten und konnten in der zweiten Halbzeit unser Potential aufzeigen. Es zeigt sich klar, dass Erfahrung und Effizienz in solchen Spielen halt entscheiden. Die Reaktion und Leistung war da und macht Mut.

Vorschau auf die nächsten Spiele

Am kommenden Samstag, 9. Sept. 2017 wird um 18.00 Uhr dann das erste Heimspiel auf der Heidenegg ausgetragen. Die Gegnerinnen werden dann der FC Schlieren sein. In der Vergangenheit waren das immer spannende und intensive Spiele. $

Dann kommt der FC Zürich. In der 2. Hauptrunde des Schweizercups gastieren am Sa. 23. Sept. 2017 um 18.00 Uhr die Frauen des FC Zürich auf der Heidenegg. Als Championsleague Teilnehmerinnen sind sie klar die Favoritinnen. Dennoch wollen wir mit gesundem Selbstvertrauen eine tolle Leistung zeigen.

Meistgesehen

Artboard 1