Leichtathletik
Nachwuchs räumt ab – 16 Medaillen

An der Schweizermeisterschaft im Leichtathletik in Frauenfeld waren die Regionalen Wettkämpfer top. Sie holten 16 Medallien. Christian Loosli aus Herzogenbuchsee konnte sogar die persönliche Bestmarke übertreffen.

Marcel Hammel
Drucken
Teilen

Die regionalen Nachwuchs-Leichtathleten feiern in Hochdorf zwei Schweizer-Meister-Titel. Gold ging an den Junioren-Speerwerfer Christian Loosli vom TV Herzogenbuchsee, der mit neuer persönlicher Bestweite von 66,70 m das wertvollste Resultat aus regionaler Sicht erzielte, und an die U23-Diskuswerferin Marina Lötscher, die mit ihrer Vereinskollegin Denise Ritter für einen Lostorfer Doppelsieg sorgte. Insgesamt fünf regionale Clubs teilen sich die gewonnenen Podestplätze, nämlich das LZ Lostorf (1-mal Gold, 2-mal Silber, 1-mal Bronze), der TV Herzogenbuchsee (1, 1, 2), die LV Langenthal (0, 2, 1), Biberist aktiv (2-mal Silber) sowie der STV Selzach (2-mal Bronze).

Als 16. Medaille kann schliesslich auch die Silbermedaille für Simon Ruchti im Kugelstossen der Junioren der Region zugeordnet werden. Ruchti startet zwar für den ST Bern, stammt aber aus Bettlach.

Burgunder holt Silber und Bronze

Die stärksten Einzelleistungen neben dem überragenden Speerwurf von Loosli, der sich mit seinem Resultat mitten in der nationalen Speerwurf-Elite etabliert, stammen von Athleten der ältesten Nachwuchs-Kategorie (U23). Hier gab zum Beispiel der Buchser Sprinter Joel Burgunder nach langer Verletzungspause mit Silber und Bronze, respektive 10,90 und 22,01 Sekunden über 100 und 200 m ein gelungenes Comeback. Der Lagenthaler Raphael Salm wurde mit der Silbermedaille über 800 m seiner Reputation ebenfalls gerecht, und der Biberister Werfer Lukas von Stokar glänzte mit zwei Silbermedaillen im Kugelstossen und Diskuswerfen.

Podestplätze auch für die Jüngsten

Lehrgeld bezahlen musste der jüngere Nachwuchs an den SM in Frauenfeld. Die Selzacherin Sarah Walter landete im Hochsprung und im Hürdensprint auf dem Platz3, die dritte Bronzemedaille der Regionalen holte sich die 15-jährige Langenthaler Hoffnung Nadja Studer über 80 m Hürden.

Aktuelle Nachrichten