Regionalfussball

Nach Abstieg in die 4. Liga: FC Däniken-Gretzenbach stellt sich neu auf

Auf dem Brühl in Däniken wird in der kommenden Saison nurmehr 4.-Liga-Fussball zu sehen sein.

Der FC Däniken-Gretzenbach will nach dem Abstieg aus der 3. Liga inskünftig auf Kräfte aus den eigenen Reihen setzen. Neben den Kaderspielern betrifft dies auch den Trainerstab, der mit Marc Keller und Urs Zurlinden neu gebildet wird.

Das Fanionteam des FC Däniken-Gretzenbach wird in der kommenden Saison hauptsächlich aus Spielern bestehen, welche entweder die Juniorenabteilung des Vereins durchlaufen, dem Verein schon länger angehören oder aus der Region stammen.

Es soll ein Team geformt, welches auf und neben dem Platz höchsten Ansprüchen im Bereich „Teamwork“ entspricht. Die Spiele der 1. Mannschaft mit den Eigengewächsen sollen wieder zu einem tollen Event werden, wo man sich trifft und zusammen Spass hat oder sich bei einer Niederlage auch mal zusammen ärgert. Mittelfristig ist es erklärtes sportliches Ziel, dass sich die 1. Mannschaft wieder in der 3. Liga etabliert.

Interne Lösung für Trainerstab

Aufgrund dieser Neuausrichtung, welche einen massiven Kaderschnitt zur Folge haben wird, hat der Vorstand entschieden, auch die Trainerfrage neu zu regeln. Die auslaufenden Verträge mit dem bisherigen Trainer Daniele Camizzi und seinem Assistenten Beni Huber wurden nicht verlängert. 

In der Trainerfrage hat sich der Vorstand ebenfalls für eine interne Lösung entschieden. Die bereits lange Jahre im Verein aktiven Trainer Marc Keller und Urs Zurlinden werden die sportliche Leitung des Fanionteams übernehmen.

Marc Keller hat zuletzt die Niederamt Selection 1 erfolgreich (Aufstieg in die 4. Liga) trainiert und coachte davor einige Jahre mit viel Erfolg im Juniorenbereich. Er ist zudem bis zum Ende dieser Saison als Leiter Nachwuchs für die vielen Erfolge im Juniorenbereich mitverantwortlich.

Urs Zurlinden trainiert aktuell die Niederamt Selection C-Junioren, welche momentan die überregionale Coca Cola Junior League als Leader anführen. In der letzten Saison konnte er mit seinem Team den Solothurner Cup und die kantonale Meisterschaft gewinnen. Auch in diesem Jahr hat sich die Mannschaft wieder für den Cupfinal qualifiziert.

Der FC Däniken-Gretzenbach ist überzeugt, mit diesen Veränderungen das Fanionteam wieder auf die Erfolgsspur zurückzuführen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1