Kanu

Mike Kurt meldet sich mit Zweifach-Sieg beim ersten Einsatz der Saison zurück

Nach sieben Monaten Wettkampfpause wieder zurück: Mike Kurt. ZVG

Nach sieben Monaten Wettkampfpause wieder zurück: Mike Kurt. ZVG

Der Solothurner Mike Kurt meldet sich mit zwei Goldmedaillen im jurassischen Goumois erstmals nach seinem Olympiaeinsatz in London erfolgreich zurück: Die Nomination für die Europameisterschaft im Juni ist so gut wie in der Tasche.

Über sieben Monaten nach seinem letzten Wettkampfeinsatz startete Mike Kurt zum ersten Mal wieder an einem Ernstkampf. Auf dem Doubs im jurassischen Goumois fanden die ersten zwei Wettkämpfe zur nationalen EM-Qualifikation der Slalomkanuten statt.

Trotz fehlender Wettkampfpraxis vermochte sich der Solothurner an beiden Wettkampftagen jeweils vor dem belgischen Olympiateilnehmer Matthieu Doby und dem Schweizer Lukas Werro durchzusetzen. Damit ist seine Nomination für die Europameisterschaften in Krakau im kommenden Juni reine Formsache.

Kurt zeigte sich zufrieden über seine Leistung: «Nach Olympia legte ich eine ungewöhnlich lange Trainings- und Wettkampfpause ein. Dass es mir nun nach einem bisher relativ kurzen Aufbau gelungen ist beinahe wieder an die letztjährige Olympiaform anzuknüpfen, hat mich positiv überrascht.» Mike Kurt hat nach seinem dritten Olympiaeinsatz in London erst im Februar 2013 entschieden, noch mindestens ein weiteres Jahr Spitzensport zu betreiben. Sein Saisonziel sind dabei die Weltmeisterschaften in Prag im kommenden September. (NCH)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1