Roggen-Berglauf
Martina Strähl feiert Jubiläum im Regen

Bei misslichen Wetterbedingungen mit Regen, Kälte und Wind ging der 31. Roggen-Berglauf in Oensingen über die Bühne. Die Organisatoren mussten mangels Nachmeldungen gegenüber dem Vorjahr einen Teilnehmer-Rückgang in Kauf nehmen,

Manfred Dysli
Merken
Drucken
Teilen
Martina Strähl hatte mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

Martina Strähl hatte mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

Rainer Sommerhalder

Die Oekinger Weltklasse-Bergläuferin Martina Strähl holte im dritten Jura Top Tour Event der Saison den dritten Sieg, den insgesamt fünften Triumph am Roggen und ihren insgesamt 40. Tagessieg im Rahmen der Jura Top Tour. Bemerkenswert ist auch, dass Strähl an allen acht Jura Top Tour Veranstaltungen im Kanton Solothurn im Besitz des Streckenrekords ist.

«Ich habe mich wohl vom Grand Prix Bern noch zu wenig erholt. Nach einem Velotraining am Morgen entschied ich mich dann aber endgültig, am Roggen zu laufen. Ich bin natürlich froh, dass es mir den Umständen entsprechend gut gelaufen ist. Ohne den GP Bern in den Beinen wäre ich aber sicher eine bis zwei Minuten schneller gewesen», war Martina Strähl im Ziel überzeugt.

Hinter Strähl folgten die Laupersdorferin Petra Eggenschwiler und die Bellacherin Kathrin Götz. Nach einem fünften Platz in Hägendorf und Rang vier beim Wengi-Lauf reichte es der Thalerin Eggenschwiler diesmal gar aufs Podest im Feld aller 93 klassierten Frauen.

Bei den Männern stand das Rennen im Zeichen der beiden Krienser Brüder Daniel und Stefan Lustenberger. Die beiden Innerschweizer feierten dabei einen familiären Doppelsieg vor dem Jurassier Gilles Bailly.

Der letztjährige U 23- Schweizermeister im Berglauf, Daniel Lustenberger, lief mit 38:28,9 eine sehr gute Zeit, verpasste aber den zwei Jahre alten Streckenrekord des Kenianers Bernard Matheke um 1:16 Minuten. Sechster wurde der Obergösger Ex-Weltklasse- Inlineskater Severin Widmer. Der für den STV Welschenrohr laufende André Nussbaumer kam als Elfter ins Ziel.

Der vierte Wertungslauf der Jura Top Tour steht am 30. Mai beim Passwang Lauf des TV Mümliswil an. Die Schweizer Berglauf-Meisterschaft findet am 21. Juni im Rahmen des Grenchenberglaufs statt.