Die Solothurner Berglaufspezialistin Martina Strähl fokussiert sich nächstes Jahr voll auf die langen Distanzen. An der Halbmarathon SM hat sie dieses Jahr schon den vielversprechenden zweiten Platz erreicht.

Duell mit Neuenschwander

«Ab Januar beginne ich mit der 14-wöchigen Marathon-Vorbereitung. Bisher habe ich schon einige 30-km-Läufe bestritten. Ich bin gespannt, wie mein Körper auf die veränderte Belastung reagieren wird. In Zürich möchte ich bei meinem Marathon-Debut die IAAF-Limiten mit dem Ziel Marathon-EM Zürich 2014 unterbieten», gibt Strähl hochmotiviert zu Protokoll. Sie wird wohl die härteste Konkurrentin von Titelverteidigerin Maja Neuenschwander.