1.-Liga-Handball
Marco Kurth spielt nächste Saison für den TV Solothurn

Exakt 150 Länderspiele hat Marco Kurth für die Schweiz bestritten – unter anderem an den Handball-Europameisterschaften 2004 und 2006. Nächste Saison wird der Linkshänder nun für den TV Solothurn Tore werfen.

Merken
Drucken
Teilen
In Anwesenheit von TV-Solothurn-Präsident Stefan Blaser unterschreibt Marco Kurth seinen Vertag.

In Anwesenheit von TV-Solothurn-Präsident Stefan Blaser unterschreibt Marco Kurth seinen Vertag.

Hans Peter Schläfli

Am Wochenende hat der 33-jährige Wasserämter seinen Vertrag beim TV Solothurn unterschrieben. Mit dem Engagement des Routiniers macht der TVS, derzeit souveräner Leader in der 1. Liga und Favorit für den Aufstieg in die Nationalliga B, in der Planung der kommenden Saison einen grossen Schritt vorwärts.

Marco Kurth wird auch als Assistent von Trainer Matthias Heger wirken. «Uns freut es, dass ein grosser Sportler in die Region zurückkehrt», kommentiert Stefan Blaser als Präsident der Solothurner Handballer die Zusage des ehemaligen Nationalspielers. «Zudem ist er ein Linkshänder. Die sind gesucht und gefürchtet.»