Laufsport
Langenthaler Cross ist nichts für Warmduscher

Bereits zum 37. Mail führt die LV Langenthal morgen Samstag den Oberaargauer Crosslauf durch. Bei den derzeitigen Wetterverhältnissen ist wieder einmal ein «echter» Geländelauf auf schneebedecktem Boden angesagt.

Marcel Hammel
Drucken
Teilen
Kids bei der letztjährigen Austragung des Langenthaler Crosslaufs.

Kids bei der letztjährigen Austragung des Langenthaler Crosslaufs.

Traditionell zum Nikolaustag steht der Oberaargauer Crosslauf mit Start und Ziel auf der Rundbahn des Stadions «Hard» in Langenthal auf dem Programm. Ab 13 Uhr werden die insgesamt acht Rennen für die verschiedenen Altersklassen gestartet. Dabei laufen die Aktiven über 7,5 Kilometer, während die Jüngsten 1,5 Kilometer zurücklegen.

Die Strecke führt vom Stadion Richtung Hornusserplatz und dann dem Waldrand entlang wieder zurück auf die Rundbahn. Eine Runde misst 750 Meter und kann von der Tribüne im Stadion aus vollständig überblickt werden. Auch in diesem Jahr bietet die organisierende LV Langenthal jedem Teilnehmer im Ziel als willkommenes Geschenk ein leckeres Chlausen-Säckli mit saisongerechten Fressalien an.

Anmeldung auf Platz

Mitmachen können alle laufbegeisterten Mädchen, Burschen, Jugendlichen, Junioren und Aktiven. Die Anmeldung erfolgt auf Platz bis spätestens 45 Minuten vor der jeweiligen Startzeit. Dabei ist ein kleiner Unkostenbietrag zu bezahlen. Das detaillierte Programm und der genaue Zeitplan für alle Rennen sind unter www.lvl.ch/agenda ersichtlich.

Jahreswertung «erdgas Jugend-Cup 2012»

Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1997 und jünger ist der Oberaargauer Crosslauf besonders attraktiv, wird doch damit auch die Jahreswertung um den «erdgas Jugend-Cup 2012» entschieden. In diese Nachwuchs-Wertung gelangt nur, wer während des Jahres an den drei Nachwuchsanlässen der LV Langenthal aktiv mitgemacht hat, nämlich am «Schnällscht Oberaargauer» im Mai, am «UBS Kidscup» im Juni sowie eben am samstäglichen Crosslauf. Die Zwischenrangliste vor dem abschliessenden Geländelauf umfasst noch 136 Namen (76 Mädchen und 60 Knaben) und ist ebenfalls unter www.lvl.ch publiziert. In der nach Rangpunkten erstellten Jahreswertung winken den ersten Drei jedes Jahrgangs gediegene Medaillen.

Aktuelle Nachrichten