Vereinsturnmeisterschaften
Kantonale Turnmeisterschaften: Krimis auf dem Rasen und in der Halle

Drei neue und vier bisherige Meister – dies die Bilanz der kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen 2017 mit rund 900 Turnerinnen und Turnern in Hubersdorf.

Sandra Witmer
Merken
Drucken
Teilen
2016 musste Biberist aktiv! dem TV Subingen den Vortritt lassen, jetzt ist Biberist Kantonalmeister in der Gymnastik Grossfeld.

2016 musste Biberist aktiv! dem TV Subingen den Vortritt lassen, jetzt ist Biberist Kantonalmeister in der Gymnastik Grossfeld.

Zur Verfügung gestellt

In der Gymnastik Grossfeld lieferten sich die Teams an den kantonalen Meisterschaften in Hubersdorf einen regelrechten Krimi. Im Vorjahr hatte der TV Subingen der Equipe von Biberist aktiv! den Titel im Final noch abgeluchst. Dieses Jahr revanchierte sich Biberist und turnte sich im Final auf das oberste Treppchen des Podests. Allerdings mit einer Note von 8,77 und damit gerade mal mit einem Hundertstel Vorsprung auf den TV Subingen. «Die Ausgangslage vor dem Final hat uns natürlich angestachelt», sagt Biberist-Leiterin Nadin Marty. Sie habe nicht mit dem Sieg gerechnet, umso grösser sei nun die Freude.

Eine spannende Final-Runde lieferten sich auch die Vereinsgeräteturner der 1. Stärkeklasse. In der Vorrunde lag der TV Bellach mit seiner Barren-Übung noch auf Siegeskurs. Im Final wurde Bellach dann aber vom amtierenden Kantonalmeister, dem TV Kaufleute Solothurn, noch überholt. Mit ihrer Schaukelringe-Übung erturnten sich die Kaufleute eine 9,80. Bellach hatte mit einer 9,78 das Nachsehen.

Neuer Meister im Team Aerobic

Weil Titelverteidiger Niederbuchsiten ausser Konkurrenz antrat, wurde im Team Aerobic ein neuer Kantonalmeister gekürt. Der grosse Favorit war der amtierende Schweizer Meister in dieser Disziplin, der DTV Laupersdorf. Die Thaler hielten dem Druck Stand und holten sich den Titel mit einer Glanznote von 9,87.

Einen neuen Kantonalmeister gab es auch in der Sparte 35+. Subingen, das zum ersten Mal angetreten war, ergatterte sich den ersten Platz mit der Note 9,50 vor der Damenriege Bellach (9,08). «Schade, dass in dieser Kategorie nur zwei Teams um den Titel kämpften, uns hat es aber trotzdem mega Spass gemacht», sagte Leiterin Nadja Lanz nach dem Wettkampf.

Langendorf verteidigt seine Titel

Als Kantonalmeister schon beinahe gesetzt scheint der STV Langendorf einerseits in der Gymnastik Kleinfeld – als Schweizer Meister – und andererseits in der Gymnastik Bühne. Die Langendörfer holten sich in beiden Sparten zum dritten Mal in Folge den Titel. In der Gymnastik Kleinfeld mit einer Final-Note von 9,82 vor dem TV Oberbuchsiten und dem TV Subingen. In der Gymnastik Bühne gewann Langendorf mit einer 9,68.

In der Sparte Gymnastik Bühne ging der Titel wie gewohnt an den STV Langendorf.

In der Sparte Gymnastik Bühne ging der Titel wie gewohnt an den STV Langendorf.

Zur Verfügung gestellt

Spannend wurde der Kampf um die Ränge zwei und drei: In der Vorrunde lag Nennigkofen-Lüsslingen, das erstmals angetreten ist, noch auf Silber-Kurs, verschlechterte sich im Final aber von 9,36 auf 9,30 und musste sich von Breitenbach (9,48) überholen lassen. Insgesamt zeigte sich aber einmal mehr: Das Turnniveau im Kanton Solothurn ist sehr hoch, der Titel des Kantonalmeisters muss hier besonders hart erkämpft werden.

Resultate:

Aktive
Gymnastik Bühne: 1. STV Langendorf 9.68, 2. TV Breitenbach 9.48, 3. TV Nennigkofen-Lüsslingen 9.30, 4. TV Subingen 9.26.
Gymnastik Kleinfeld: 1. STV Langendorf 9.82, 2. TV Oberbuchsiten 9.46, 3. TV Subingen 9.33, 4. STV Hägendorf 9.26.
Gymnastik Grossfeld: 1. Biberist aktiv! 8.77, 2. TV Subingen 8,76, 3. TV Wolfwil 8.68, 4. TV Lüterkofen 8.29.
Vereinsgeräteturnen (1. Stärkeklasse): 1. TV Kaufleute Solothurn 9.80, 2. TV Bellach 9.78, 3. TV Kaufleute Solothurn 9.49. 4. TV Breitenbach 9.30. – 2. Stärkeklasse: 1. TV Oberbuchsiten 9.85, 2. TV Lommiswil 9.43, 3. DR Bellach 9.04, 4. STV Selzach 8.13.
Team Aerobic: 1. DTV Laupersdorf 9.867, 2. STV Langendorf 9.767, 3. TV Bettlach 9.567, 4. TV Balsthal 9.375.

Jugend A
Gymnastik Bühne: 1. TV Egerkingen Jugend 9.12, 2. DTV Kriegstetten 8.79, 3. DR Lommiswil 8.68.
Vereinsgeräteturnen: 1. TV Bellach 9.40, 2. TV Kaufleute Solothurn 8.84, 3. DR Bellach 8.73, 4. TV Kaufleute Solothurn 8.70.

Jugend B
Gymnastik Bühne: 1. DR Lommiswil 8.55, 2. Biberist aktiv! 8.52, 3. DTV Kriegstetten 7.92, 4. TV Egerkingen 7.73.
Vereinsgeräteturnen: 1. DR Bellach 8.83, 2. TV Bellach 8.13, 3. TV Balsthal 7.73.

Jugend A und Jugend B
Gymnastik Kleinfeld: 1. STV Langendorf 9.85, 2. TV Nennigkofen-Lüsslingen 9.16, 3. TV Subingen 8.95, 4. TV Oberbuchsiten 8.70.
Team Aerobic: 1. DTV Laupersdorf 9.38, 2. STV Langendorf 8.98, 3. TV Bettlach 8.78, 4. DTV/FTV Aeschi 8.60, 5. DR Bellach 7.48.