Junioren-EM

Kajak: Bronze für das Schweizer U23-Damenteam

Das Schweizer Damenteam auf dem dritten Platz.

Das Schweizer Damenteam auf dem dritten Platz.

In einem knappen Rennen wurden die Schweizerinnen (Melanie Mathys, Hannah Müller und Flavia Zimmermann) hinter den Tschechinnen und den Französinnen Dritte und holten sich die dritte Medaille für die Schweiz an der Junioren-/U23-WM in Österreich. Damit hat das Schweizer Team die Zielsetzungen bereits nach Halbzeit der Wettkämpfe erfüllt und es warten noch die Sprintrennen.

Die Schweizer Junioren werden in einem extrem engen Rennen starke Sechste mit nur 3,5 Sekunden Rückstand aufs Podest. Die beiden Solothurner Robin Häfeli und Leano Meier schafften die interne Qualifikation für das Teamrennen und konnten von einem Fahrfehler ihres Teamkollegen Cornel Bretscher im Einzelrennen profitieren, der sich mit diesem Fehler als vierter Schweizer aus dem Team warf. Unter der Führung des Silbermedaillengewinners Linus Bolzern nahmen sie die sechs Kilometer in Angriff und fuhren das Rennen ihres Lebens.

Am Schluss des ungewohnt langen Teamrennens fehlten den beiden Solothurnern dann doch etwas die Kräfte um die Sensation einer Team-Medaille zu verwirklichen. Bitter für das Schweizer Team war, dass nach über zwanzig Minuten Fahrzeit nur gerade 3.5 Sekunden für die Bronzemedaille fehlten. Am Samstag werden sie eine weitere Gelegenheit zur Resultatverbesserung haben und den Team-Sprint bestreiten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1