Mümliswil
Junioren vom FC Bettlach randalieren in Garderobe vom FC Mümliswil

Nach einem Spiel der beiden Teams sollen die Junioren des FC Bettlach die Gästegarderobe demoliert haben. Wände und der Spiegel wurden beschmiert sowie eine Scheibe eingeschlagen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Gästegarderobe des FC Mümliswil wurde demoliert. (Symbolbild)

Die Gästegarderobe des FC Mümliswil wurde demoliert. (Symbolbild)

Keystone

Offenbar ist es bereits während dem Match am Samstagnachmittag zu Provokationen zwischen den C-Junioren der beiden Mannschaften gekommen. Wie «20Minuten» berichtet, hätten die gegenseitigen Beleidigungen beim Spielstand von 4:0 für den FC Mümliswil begonnen. Schliesslich sei es auch zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Nach der Partie liessen die erzürnten Spieler des FC Bettlach ihre Wut dann anscheinend am Mobiliar der Garderobe aus. «Die Wände und der Spiegel wurden beschmiert, eine Scheibe wurde eingeschlagen», erklärt Peter Nussbaumer, Präsident des FC Mümliswil gegenüber «20Minuten». Es sei einfach nur traurig, dass so etwas in einer Juniorenliga passiere, sagt er weiter.

Das Ausmass der Schäden ist noch unklar. Die Spieler des FC Mümliswil haben sich nun schriftlich an den Verband der Bettlacher gewandt. Sie fordern, dass der Verein die Verantwortung übernimmt.

Beim FC Bettlach hat man Kenntnis von den Vorfällen und ist daran, die Angelegenheit abzuklären. Vorstandsmitglied Patrick Fluri schliesst auch Konsequenzen für die Spieler nicht aus, falls die Vorwürfe der Wahrheit entsprechen. (lsc)