Fussball
Jonas Elmer wechselt von Winterthur zum FC Biel

Der linke Aussenverteidiger Jonas Elmer wechselt von Winterthur zum FC Biel. Der 26-Jährige hat schon für Chelsea, Aarau, Sion, Bellinzona und Toronto gespielt.

Peter Renatus
Merken
Drucken
Teilen
Jonas Elmer

Jonas Elmer

Keystone

Der ehemalige GC-Junior wechselte als 17-jähriger 2005 zu Chelsea, wo er zunächst unter José Mourinho mit Koryphäen wie Frank Lampard, Arien Robben, John Terry und Hernan Crespo trainierte, um dann die Meisterschaft mit dem U-21-Team zu bestreiten.

Zwei Jahre später wechselte er zum FC Aarau, wo er drei Saisons bis 2010 blieb, ehe er zu Sion transferiert wurde. Nach anderthalb Saisons bei den Wallisern führte ihn seine Odyssee nach Bellinzona, von dort zurück nach Sion und dann nach Winterthur, bevor er 2013 nochmals für ein halbes Jahr ins Ausland (nach Kanada zu Toronto) und dann für die letzte Rückrunde nochmals zu den Zürchern zurückkehrte. Elmer spielte 104 mal in der Super League und 47 mal in der Challenge League (1 Tor).

Immer noch auf seine Freigabe wartet dagegen Stürmer Luis Pimenta (28) von Beira-Mar, Portugal. Auch er hat eine abwechslungsreiche Karriere hinter sich, stiess 2007 von YB bereits einmal zum FC Biel (Aufstieg in die Challenge League) und wechselte dann nach jeweils einer Saison zu Baulmes, Lausanne, Stade Nyonnais, Lugano, Chiasso, wieder Lausanne (4 Einsätze in der Super League), Beira Mar in die Segunda Liga (5 Einsätze) und nun erneut zum FC Biel. In genau 100 Partien in der Challenge League erzielte der Portugiese 30 Tore.