Schiessen
Jan Lochbihler doppelt in der Dreistellung 3x40 nach

Zweiter Meistertitel von Jan Lochbihler (Holderbank SO) am sechsten Tag der Schweizer Einzelmeisterschaften in Thun: Er holt auch in der Königsdisziplin Gewehr 50m, der Dreistellung 3x40, den Schweizermeistertitel. Mit der Standardpistole 25m gewinnt der Sandro Loetscher (Gelterkinden).

Drucken
Teilen
Jan Lochbihler triumphiert auch in der Königsdisziplin.

Jan Lochbihler triumphiert auch in der Königsdisziplin.

Keystone

Der Männer Dreistellungsmatch 50m verlief spannend. Es wurde um jeden Punkt gekämpft; die Finalisten schenkten sich nichts und mehrmals änderte die Führung im Klassement. Aber der spätere Sieger war immer vorne dabei und setzte sich mehr und mehr durch. Trotz einer 6,5 im ersten Einzelschuss stehend gewann der Solothurner Jan Lochbihler seine zweite Goldmedaille und wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Dahinter lieferten sich der Schwarzenburger Simon Beyeler und der Freiburger Pascal Lorétan einen spannenden Wettkampf um die Ehrenplätz, den Beyeler schlussendlich für sich entscheiden konnte.

Christoph Dürr (Gams) zeigte sich zum Abschluss seiner Juniorenkarriere an den Schweizermeisterschaften in Thun in der Dreistellung 3x20 Gewehr 300m nochmals von seiner besten Seite: Er steigerte seinen eigenen Schweizerrekord um acht auf neu 577 Punkte und siegte damit in der Konkurrenz der Junioren (m/w) vor dem Aargauer Ivan Füglister und dem Thurgauer Christoph Häsler.

Bei den Frauen war in der Dreistellung 3x20 auf 300m an der SM in Thun Andrea Brühlmann (Arbon) die Beste. Die Ostschweizerin beendete den Wettkampf mit 6 Punkten Vorsprung vor Bettina Bucher (Müswangen LU) und der Zürcherin Silvia Guignard, die mit weniger Innenzehnern auf den dritten Rang kam. Im letzten Wettbewerb mit der Pistolen (Standard) obsiegte Sandro Loetscher (Gelterkinden) vor dem Freiburger Steve Demierre und dem Aargauer Christian Klauenbösch, der zuvor schon drei Meistertitel mit der Pistole geholt hatte.

Aktuelle Nachrichten