Behindertensport
Heinz Frei zum ersten Mal am Engadin Skimarathon und nur einmal gestürzt

Der Rollstuhlsportler Heinz Frei hat dieses Jahr zum ersten Mal am Engadin Skimarathon teilgenommen. Der Etziker erreichte mit beachtlichen 3 Stunden und 22 Minuten als 545. in seiner Kategorie die Ziellinie.

Raphael Nadler
Drucken
Teilen
Heinz Frei

Heinz Frei

Raphael Nadler
Im Ziel angelangt: Heinz Frei.

Im Ziel angelangt: Heinz Frei.

Raphael Nadler

Er war mit einem Kollegen unterwegs, der im steilen Aufstieg bei der Schanze vor St. Moritz geschaut hat, dass Heinz Frei nicht plötzlich nach hinten abrutscht.

Die Begleitung sekundierte Heinz Frei in der Abfahrt auch im legendären Stazerwald, dort ist Heinz Frei laut eigenen Angaben einmal gestürzt. Ansonsten hat er das Rennen sturzfrei überstanden.

Aktuelle Nachrichten