RMV
Heimsieg für die Geräteturner des TV Oberbuchsiten an den RMV

Die Regionalmeisterschaft im Vereinsturnen zog über 300 Teilnehmer an. Während im Team-Aerobic Schweizer Meister Niederbuchsiten überdeutlich gewann, nutzte der TV Oberbuchsiten den Heimvorteil und sicherte sich mit der Barrenübung den Regionalmeistertitel.

markus uebelhart (text) und remo fröhlicher (fotos)
Drucken
Teilen
Gäste waren in Oberbuchsiten ebenfalls am Start (hier der TV Lommiswil).

Gäste waren in Oberbuchsiten ebenfalls am Start (hier der TV Lommiswil).

Remo Fröhlicher

Am Freitag drehte sich auf der Steinmatt-Sportanlage in Oberbuchsiten alles ums Vereinsturnen, organisiert vom TV Oberbuchsiten und dem Regionalturnverband Thal/Gäu. Gesucht wurden die jeweiligen Regionalmeister Aktive und Jugend im Vereinsgeräteturnen, Gymnastik und im Team-Aerobic. Insgesamt waren 340 Turnerinnen und Turner aus 13 Vereinen mit 24 Darbietungen am Start. Punkt 19:15 Uhr startete die Jugend mit ihren Darbietungen und anschliessend ging es mit den Aktiven weiter. Um knapp 22:10 Uhr konnte in der Halle die Darbietung des TV Balsthal an den Ringen als Abschluss bestaunt werden. Die dreizehn Wertungsrichter hatten elf Darbietungen im Vereinsgeräteturnen, TAe (6) und Gymnastik (7) zu bewerten.

Bei der Jugend durfte sich im Team-Aerobic der Turnverein Welschenrohr mit der Note 9,08 als Regionalmeister feiern lassen. Bei den Vereinsgeräteturnenden, welche ihre Darbietungen draussen auf dem Hartplatz durchführten, erturnte der gastgebende Verein TV Oberbuchsiten mit seiner sehr gut vorgetragenen Barrenübung (Note 9,28) den Regionalmeister. In der Gymnastik mit Kleinfeld und Bühne errang der TV Egerkingen mit seinem Bühnenprogramm den Titel – mit der ausgezeichneten Note von 9,34. Im Team-Aerobic gingen fünf Vereine an den Start. Mit der exzellenten Note von 9,88 sicherte sich der amtierende Schweizer Meister, der STV Niederbuchsiten, wiederum den Titel des Regionalmeisters.

Aus dem Regionalverband Dorneck/Tierstein nahm der TV Breitenbach mit drei Vorführungen GYB, GK, SSB teil. Das Team von der GYB holte mit der Note 9,30 den Sieg.

Wie in den letzten Jahren nahmen auch Vereine ausserhalb unserer Region teil. Bei den Gästen schwang der TV Lommiswil mit seinem Barrenprogramm – mit der Note 9,15 bewertet – obenauf und konnte als Sieger einen Geschenkkorb entgegennehmen.

Aktuelle Nachrichten