Im Landgasthof Bären, Dürrenroth durfte der Präsident des Oberaargauischen Schwingerverbandes, Daniel Günter, 96 Stimmberechtigte und 20 Gäste begrüssen. Zügig führte er durch die ordentlichen Geschäfte , die alle gutgeheissen wurden. Für weitere zwei Jahre im Vorstand wurden Philipp Wagner als Technischer Leiter der Aktiven, Rolf Schüpbach als versicherungskassier, Simon Herzig als Technischer leiter Jungschwingen und Peter Neuenschwander als J + S Coach wieder gewählt.

Für die grossen Verdienste gegenüber dem Schwingen und besonders dem Oberaargauischen Schwingerverband wurde Daniel Sempach,Alchenstorf in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Für die Verdienste für 15 jährige Aktivmitgliedschaft wurde Stefan Sempach mit der Freimitgliedschaft ausgezeichnet.

Vergabung Festorte 2018 und 2019
Nicht weniger als fünf OK Delegationen der verschiedenen Festorte waren anwesend. Bruno Gygax konnte von einem grandiosen Fest in Seeberg-Grasswil von diesem Jahr berichten und wurde als Dank zum Freimitglied des OSV ernannt. Eine Delegation des Festortes Hindelbank 2016 unter OK Präsident Hansjakob Niklaus war anwesend. Der Festort 2017 wurde an Niederbipp vergeben.

OK-Präsident Thomas Zaugg konnte bereits von guten Vorbereitungen berichten. Für das Verbandsfest 2018 zeichnet sich der Schwingklub Huttwil verantwortich und kann mit dem OK-Präsident Heinz Wüthrich den Festort Schwarzenbach kurz vorstellen. Bereits schon für 2019 darf OK-Präsident Jürg Bissegger mit den Trägervereinen Sportclub Grafenried und Schwingklub Limpach, Grafenried als Festort vorstellen. Schwarzenbach, wie Grafenried wurde von der Versammlung mit grossem Applaus für zukünftige Festorte gewählt.

Matthias Sempach der König aus dem Oberaargau

Am Pfingstwochenende des nächsten Jahres wird das Oberaargauische Schwingfest und der Oberaargauische Nachwuchsschwingertag in Hindelbank ausgetragen. OK Präsident Hansjakob Niklaus konnte von sehr guten Vorbereitungen berichten. Der Ticket – Vorverkauf hat begonnen. Schwingerkönig Matthias Sempach will natürlich an seinem Verbandsfest wieder voll angreifen und sein Unfall von Grasswil vergessen machen.

Philipp Wagner, als Techn. Leiter Aktive und Simon Herzig , Techn. Leiter Jungschwingen durften jeweils ihre erfolgreichsten Schwinger ehren. Matthias Sempach konnte trotz des frühen Unfalls dennoch für 2 Festsiege geehrt werden. Zudem wurden Jan Blaser, Christian Hofstetter, Lukas Jäggi, Michael Heiniger und Michael Weyermann als Neukranzer ausgezeichnet. Ebenfalls die Teilnehmer des Eidg. Nachwuchs Schwingfestes in Aarburg : Scheidegger Marc ( Doppelzweig ), Eggimann Marco, Blatter Remo, Zangger Janik und Scheidegger Yanik konnten ein kleines Präsent entgegen nehmen.