Für die jüngsten Karatekas ist dies der letzte der drei Wettkämpfe der Saison, an denen auch sie auf freiwilliger Basis gegen gleichaltrige antreten dürfen.

Diejenigen, die sich bereits für die Schweizermeisterschaften am 22. und 23. November qualifiziert haben, können den Wettkampf als eine Art Hauptprobe betrachten. Die zu erreichende Mindestpunktzahl für die Qualifikation mussten sie schon in drei relevanten Turnieren zuvor erreichen.

Alessio Vanacore und Joel Koller, die beide an den Schweizermeisterschaften antreten werden, gelten als besondere Favoriten und gute Vertreter für den Solothurner Karate.