Fussball
Urs Bachmann verlässt den FC Rüttenen nach drei Saisons

Die erste Mannschaft des FC Rüttenens muss auf Trainersuche gehen. Urs Bachmann geht.

Merken
Drucken
Teilen

zvg

«Nach drei wunderbaren Saisons hat Urs Bachmann beschlossen, sein Amt als Trainer des Fanionteams ad acta zu legen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Bachmann habe mit dem Erreichen der Aufstiegsspiele für die 2. Liga bereits im ersten Trainerjahr Clubgeschichte geschrieben. «Unvergessen, als der Underdog aus Rüttenen nur haarscharf den Aufstieg in die 2. Liga verpasste und im letzten Spiel sogar noch dem haushohen Favoriten aus Deitingen ein Bein stellen konnte.»

Auch in den beiden Folgejahren habe das Team von Bachmann stets an der Tabellenspitze mitgekämpft. So betrug auch dieses Jahr der Abstand auf den Tabellenleader gerade einmal 3 Punkte.

«Urs hat unser Fanionteam mit seiner professionellen Arbeitsweise in allen Belangen einen Schritt weitergebracht und es gleichzeitig geschafft, junge Spieler ins Team zu Integrieren. Für die geleistete Arbeit sind wir ihm unendlich dankbar», so Sportchef Noah Langenegger.

Wer den Platz von Bachmann übernehmen wird ist noch nicht bekannt; die Suche nach einem geeigneten Nachfolger hat soeben begonnen. (szr)