Solothurner Sportagenda
Fussball ist Trumpf, aber bei weitem nicht alles

Wir zeigen Ihnen, was Sportfans in Solothurn in den nächsten Tagen nicht verpassen dürfen. Zwei Fussballspiele und ein Streethockey-Derby heben wir heraus.

Drucken
Teilen
Solothurns Aziz Sayilir an der Seitenlinie.

Solothurns Aziz Sayilir an der Seitenlinie.

Marcel Bieri

Fussball, 1. Liga: Solothurn - Buochs

Der FC Solothurn weilt nach fünf Runden im Tabellenmittelfeld der 1.-Liga-Gruppe 2. Der Gegner aus Buochs ist in greifbarer Nähe. Im Heimspiel am kommenden Samstag wollen die Solothurner ihren dritten Sieg einfahren.

12.9. 16:00 Uhr: 1. Liga. Gruppe 2. Solothurn - Buochs (Solothurn, Fussballstadion FC Solothurn)

Fussball, NLB Frauen: Derendingen - Gambarogno

Wollen die Solothurnerinnen das Märchen von letzter Saison wiederholen, als sie während der gesamten Spielzeit unbezwungen blieben, ist ein Sieg gegen den Tabellenletzten Gambarogno Pflicht. Allerdings darf man sich auch nicht zu sehr von der Tabelle blenden lasse, denn gespielt wird erst der dritte Spieltag.

12.9. 18:00 Uhr: NLB Frauen. Derendingen - Gambarogno (Derendingen, Heidenegg)

Streethockey, NLB: Gerlafingen - Rothrist

Im Streethockey kommt es zum delikaten Kantosduell zwischen Gerlafingen und Rothrist. Kurios ist allerdings, dass sich die Solothurner hier nur mit der zweiten Mannschaft duellieren, Rothrist stellt auch ein NLA-Team. Derby-Emotionen sind dennoch garantiert.

Was in Solothurn sonst noch läuft:

Aktuelle Nachrichten