Eishockey 2. Liga
Für Altstadt Olten und den EHC Bucheggberg geht es mit Vorsprung im Rücken ins zweite Playoff-Duell

Die beiden Solothurner 2.-Liga-Vereine Altstadt Olten und Bucheggberg starteten am Wochenende beide mit einem Sieg in die Playoffs.

Raphael Wermelinger
Merken
Drucken
Teilen
Beide Solothurner Zweitligisten starteten mit einem Sieg in die Playoffs.

Beide Solothurner Zweitligisten starteten mit einem Sieg in die Playoffs.

Hans Peter Schläfli

Der SC Altstadt Olten, nach der Qualifikation auf dem zweiten Platz, bezwang den SC Lyss mit 4:1. Nach zwei ausgeglichenen Dritteln sorgten Pascal Borner (44. und 57.) sowie Michael Kiefer (48.) mit ihren Treffern im Schlussdrittel für die Entscheidung. Es war ein strafenreiches Spiel und man darf gespannt sein, wie die beiden Teams das heutige zweite Duell der Best-of-5-Serie angehen (20.15, Seelandhalle Lyss).

Dem EHC Bucheggberg, dem viertbesten Klub nach der Qualifikation, gelang der Aufakt in die Viertelfinals ebenfalls wie erhofft. Bucheggberg schlug den EHC Meinisberg daheim mit 5:1. Die Gäste konnten im dritten Abschnitt auf 1:2 verkürzen. Kurz darauf sorgten Michel Zwahlen (50.), Olivier Hojac (52.) und Mathias Hirsbrunner (52.) innerhalb von knapp drei Minuten für klare Verhältnisse. Die zweite Begegnung der Viertelfinal-Serie findet heute Abend um 20.30 Uhr in der Tissot Arena in Biel statt.