Handball
Frauen, Männer und Legenden - Die Oltner treffen auf Pratteln

Morgen treffen die Schweizerinnen in der Oltner Stadthalle auf Norwegen. Der heutige Samstag gehört dem HV Olten.

Raphael Wermelinger
Merken
Drucken
Teilen
Oltens Jan Peter im ersten Saisonspiel gegen Dagmersellen (23:15).

Oltens Jan Peter im ersten Saisonspiel gegen Dagmersellen (23:15).

Remo Fröhlicher

Die Männer des HV Olten sind erfolgreich in ihre 14. Erstliga-Saison in Serie gestartet. 23:15 gegen Dagmersellen, 27:26 gegen Pilatus und ein 28:25-Sieg gegen Leimental – dies die bisherigen Resultate des Teams vom Trainerduo Hanspeter Arnold und Christian Roth. Damit belegen die Oltner aktuell Platz zwei hinter dem ebenfalls noch verlustpunktlosen KTV Muotathal. Nachdem der HVO in der vorletzten Saison in die Finalrunde gestürmt war, schaute in der vergangenen Spielzeit nur der sechste Schlussrang heraus. Der Saisonstart lässt hoffen, dass Olten heuer wieder vorne mitmischen kann. Die Rückkehr in die NLB, aus welcher der HVO 2004 abstieg, ist indes kein Thema.

Heute Samstag empfangen die Oltner um 16 Uhr in der heimischen Stadthalle den fünftplatzierten TV Pratteln. Ein besonderes Spiel, denn die beiden Teams dürfen quasi den Spezialboden testen, welcher für das Länderspiel der Frauen-Nati gegen Norwegen verlegt wurde. Dieses geht am Sonntag um 17 Uhr über die Bühne. Der HV Olten wartet heute aber noch mit einem weiteren Highlight auf. Um 18 Uhr steigt eine Vielzahl ehemaliger Handballer in die Hosen, um sich in einem Legendenspiel zu messen. Dabei stehen natürlich in erster Linie der Spass, die Freundschaft und das Wiedersehen auf dem Feld im Vordergrund. Das Handball-Wochenende in der Stadthalle geht am Sonntagmorgen mit dem «Touch the Stars»-Event weiter. Die Nachwuchstalente treffen auf ihre Vorbilder aus der Nationalmannschaft. Als Einstimmung auf den Kracher Schweiz - Norwegen.

Die Frauen des HV Olten scheinen den Schock - sie sind am Ende der letzten Saison überraschend aus der 1. Liga in die 2. Liga abgestiegen - noch nicht ganz verdaut zu haben. Das Fanionteam schlug zum Saisonauftakt zwar die SG Aarburg/Oftringen/Rothrist mit 28:18, verlor am zweiten Spieltag aber gegen Münsingen mit 14:19. Die zweite Oltner Frauen-Equipe spielt diese Saison ebenfalls in der 2. Liga. Für das «Zwöi» resultierte aus dem ersten Meisterschaftsspiel ein 18:18-Unentschieden gegen den HC Kriens. Die Oltnerinnen bestreiten heute um 14 Uhr den Auftakt ins Handball-Wochenende in der Stadthalle. Sie treffen auf die Spono Eagles.