Am zweiten Spieltag stand für den TV Solothurn das Auswärtsspiel in Jegenstorf auf dem Spielplan. Das Spiel gegen den Aufsteiger aus der 2. Liga war für beide Mannschaften speziell, man kennt sich und entsprechend motiviert wurde zur Sache gegangen. Die Ambassadoren haben konzentriert angefangen und konnten bereits früh einen komfortablen Vorsprung herausspielen.

Durch eine konsequente Deckung, in welcher sich das Spiel von Jegenstorf nie entfalten konnte, und schnelles Umschalten erspielte sich der TVS bereits nach 10 Minuten eine 6 Tore Führung. Dass Jegenstorf bereits nach 10 Minuten das erste Time-Out nehmen musste, steht symptomatisch für den Spielverlauf zu Beginn der Partie. Schlussendlich konnten die Solothurner mit einer komfortablen Führung von 19-7 in die Pause gehen.

Bereits während der ersten Halbzeit, insbesondere aber zu Beginn der zweiten Halbzeit, begann die Konzentration beim TVS nachzulassen. Jegenstorf wechselte auf eine Zwei-Mann-Deckung, welche den TVS zwang sein Spiel zu ändern und anzupassen. Der TVS machte nun im Abschluss einfache Fehler und liess mehr Gegentore zu. Der Sieg war nie in Gefahr und trotzdem verpasste man es den Gegner höher und entscheidend zu schlagen. Das Schlussresultat mit 33:24 hätte bedeutend klarer ausfallen müssen. Andri Tatarinoff hat gezeigt, dass er bereits wieder voll integriert ist, er spielte eine solide und gute Partie, auch Marco Melcher spielt im Vergleich zur letzten Saison beständiger und sicherer und Taro Diethelm konnte im Tor einige spektakuläre Paraden zeigen.

Nächsten Sonntag, am 04.10.2015, steht für den TVS das Spiel gegen den Nationalliga B Absteiger aus Chenois Genève an, welcher ebenfalls die ersten beiden Spiele gewinnen konnte. Dieses Spiel wird für die Solothurner wohl der erste richtige Gradmesser. Nach diesem Spiel wird man wissen ob die Aufstiegshoffnungen berechtigt sind und ob das Team auf dem richtigen Weg ist.
Anpfiff ist um 17 Uhr in der CIS Sporthalle. Der TVS freut sich auf eure Unterstützung.