Fussball
Erneut ein dominanter Auftritt des FC Langenthal

Langenthal setzte sich in der 2. Liga Inter in Oberdorf deutlich mit 3:0 durch. Die Gäste waren während 90 Minuten für die Akzente verantwortlich, überzeugten mit einer hohen Laufbereitschaft und sorgten für die spielerischen Glanzpunkte.

michael herzig
Merken
Drucken
Teilen
Langenthal (blau) setzte die Oberdorfer von Beginn an unter Druck. Juri junkov

Langenthal (blau) setzte die Oberdorfer von Beginn an unter Druck. Juri junkov

Solothurner Zeitung

Bereits in der 12. Minute erzielte Bledar Binaku mit einem haltbaren Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0. Der 25-Jährige leitete zahlreiche weitere Torchancen ein und war der Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel der Oberaargauer. Aus deren drückender Überlegenheit resultierte allerdings vorerst kein weiterer Ertrag.

Rang 2 in Reichweite

Oberdorf war auch nach der Pause zu keiner Reaktion fähig. Die Baselbieter vermochten sich über die volle Spieldistanz keine einzige Torchance zu kreieren. Trotz des ungewohnten Kunstrasens war ausschliesslich Langenthal für die Höhepunkte zuständig. Nach einer Stunde versenkte Tolga Oezdemir das Leder alleine vor dem gegnerischen Torhüter in kaltblütiger Manier in den Maschen. Kurz vor Spielende realisierte Bledar Binaku nach einem Abpraller noch den 3:0-Endstand. Mit einer effizienteren Chancenauswertung wäre für den FCL sogar ein höherer Sieg möglich gewesen.

Dank des Vollerfolges beträgt der Rückstand auf Rang 2 nun nur noch einen Zähler.