2. Liga inter

Erfolgstrainer Vincenzo Salerno wird neuer Trainer beim SC Schöftland

Vincenzo Salerno

Vincenzo Salerno

FC Biberists Erfolgstrainer Vincenzo Salerno wechselt auf die kommende Saison innerhalb der 2. Liga inter zum aktuellen Tabellendritten Schöftland.

Mitte Februar gab Vincenzo Salerno bekannt, dass er seine Arbeit beim FC Biberist nach vier Saisons beenden wird. Mit den Worten: «Es fühlt sich an, wie wenn man seine Traumfrau verlässt.» Nach zwei dritten Schlussrängen 2015 und 2016 führte der 37-Jährige den FC Biberist 2017 zum Solothurner Meistertitel und zum Aufstieg in die 2. Liga inter.

Dort kämpfen die Wasserämter momentan gegen den direkten Wiederabstieg. Nach 18 von 26 Meisterschaftsspielen liegt Biberist auf dem zweitletzten Tabellenrang.

Auf Platz drei ist Salernos neuer Arbeitgeber, der SC Schöftland, klassiert. Bei den Aargauern wird er der Nachfolger von Jürg Widmer. «Der junge Italiener ist engagiert und ambitioniert», schreiben die Verantwortlichen des SC Schöftland in ihrer Medienmitteilung.

Als leidenschaftlicher Trainer werde er den eingeschlagenen Weg des Sportclubs Schöftland weiterführen. «Dabei setzt er auf die Ausbildung und Förderung vereinseigener und regionaler Fussballer.»

Reinhart neu beim FC Biberist

Vincenzo Salerno sieht Schöftland als «idealen Verein für einen jungen, ambitionierten Trainer wie mich». Das neue Engagement sei gleichzeitig aber auch eine grosse Herausforderung für ihn.

«Die vermittelten Werte und Konzepte passen zu meiner Vorstellung eines erfolgreichen Vereins. Ich werde versuchen, die Leidenschaft der Spieler und des Umfelds zu nutzen und die Mannschaft weiter zu pushen.» Salerno hat im vergangenen Jahr die Ausbildung zum UEFA-A-Diplom begonnen.

Der FC Biberist hat bereits einen Nachfolger für Salerno gefunden. Thomas Reinhart soll «den eingeschlagenen Weg der Förderung und Einfügung eigener Junioren weiterführen». Zuletzt war Reinhart Trainer beim Zweitligisten Grünstern Ipsach, davor Sportchef beim FC Grenchen 15.

«Er hat nicht nur einen ausgezeichneten Leistungsausweis, er passt auch menschlich zum FC Biberist», so die Klubverantwortlichen. Thomas Reinharts Vertrag läuft bis Juni 2019 mit einer Option auf eine Verlängerung.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1