Der Tag wurde mit dem Spiel der U15 von Trainer Martin Otter eröffnet. Die jüngsten Ambassadoren bestritten gegen das Team von Aarburg/Oftringen ihr 2. Saisonspiel und gewannen deutlich mit 25:12. Die Schützlinge von Trainer Otter bewiesen einmal mehr, dass sie auch in dieser Saison eine starke Mannschaft stellen. Die jungen Talente werden so in dieser Spielzeit noch zahlreiche Punkte einfahren.

Erster Sieg für die U17-Inter

Die U15 hat es vorgemacht, die U17 zog nach. In der Heimpremiere der laufenden Inter-Saison feierte die Mannschaft des Trainerduos Zwicky/Schild den ersten Vollerfolg. Gegen den Gegner SG Dagmarsellen/Willisau resultierte nach einigen Startschwierigkeiten schlussendlich ein klarer 29:22 Sieg. Mit einer solchen Leistung werden die TVSler in dieser Saison auf jeden Fall in der Inter-Liga mithalten können.

Wichtiger Sieg für die 1. Mannschaft

Die Handballer der 1. Mannschaft des TV Solothurn Handball hatten am Samstagabend eine schwierige Aufgabe zu lösen. Der HC Wädenswil ist mit seiner offensiven 3/3-Verteidigung ein äusserst unangenehmer Gegner. Dementsprechend harzig verlief der Start in die Partie. Die Solothurner konnten zwar rasch 1-2 Tore vorlegen. Durch zahlreiche Fehlschüsse und Ballverlüste schaffte man es leider nicht sich weiter abzusetzen. Dank der guten und soliden Verteidigung resultierte zur Pause der Zwischenstand von 12:9.

Nach der Pause spielte man konzentriert weiter. Marco Kurth führte im Angriff gekonnt Regie, in der Verteidigung wurde konsequent gearbeitet und zum ersten Mal in dieser Saison sah man über kurze Zeit auch das schnelle Solothurner Umschaltspiel. Die Wädenswiler mussten in dieser Phase abreissen und die Solothurner ziehen lassen. Begeistert feierte das Publikum in den Schlussminuten die torgekrönte Rückkehr von Michael Wassmer und den ungefährdeten 31:20 Erfolg. 

Der Einstieg in die NLB-Meisterschaft ist den Solothurnern mehr als geglückt, nach 4 Spielen resultieren 3 Siege, darunter gegen den Aufstiegsfavoriten Endingen, und ein Punktetotal von sechs Punkten und der 5. Tabellenrang.

Nächstes Wochenende trifft man im Cup 1/16-Final auf den SC Frauenfeld, bevor es eine Woche später im CIS gegen die SG Pfadi/Yellow Winterthur mit dem Meisterschaftsbetrieb weitergeht.

Krönender Abschluss der Frauen-Mannschaft

Den Abschluss des TVS-Supersaturdays machte das Frauen-Team. Im zweiten Heimspiel der laufenden Saison konnten auch die Damen ihren 1. Sieg feiern. Trainer Beat Jost sah einen soliden Auftritt der Solothurnerinnen. Seine Mannschaft hatte das Spiel gegen die Gäste von CH Fribourg jederzeit unter Kontrolle und erspielte sich einen deutlichen 32:26 Sieg..