Pferdesport
Emilie Stampfli wechselt in den Stall von Pius Schwizer

Anfang März wird die talentierte Springreiterin Emilie Stampfli in den Stall von Pius Schwizer nach Oensingen ziehen. Für die 20-jährige Team-Europameisterin der Jungen Reiter ist dieser Transfer eine Riesenchance.

Merken
Drucken
Teilen
EmilieStampfli mit ihrem Spitzenpferd Nikitadu Luot, welches sie in den Hof von Pius Schwizer mitnehmen kann.

EmilieStampfli mit ihrem Spitzenpferd Nikitadu Luot, welches sie in den Hof von Pius Schwizer mitnehmen kann.

Marco Müller/ Archiv

"Ich kann meine beiden eigenen Spitzenpferde Alessa und Nikita du Luot mitnehmen und werde Gelegenheit erhalten, auch Pferde von Pius' Sponsoren zu reiten und mit ihm an grossen Turnieren teilzunehmen", freut sich die Solothurnerin. Die ehemalige Meisterin der Junioren und aktuelle Titelträgerin der Jungen Reiter möchte nach abgeschlossener Matura im Springreit-Sport weiterkommen.

"Dazu brauche ich Spitzenpferde und regelmässige Teilnahmen an grossen Turnieren", ist die Ur-Enkelin des ehemaligen Bundesrats Walther Stampfli überzeugt. Die Nachwuchsreiterin ist bei Schwizer angestellt, wird aber auch künftig von der ehemaligen Olympia-Dritten Heidi Hauri trainiert, mit der sie schon seit zehn Jahren zusammenarbeitet.