Eishockey
Anaheim Ducks und New York Rangers: EHC-Olten-Talente Mason McTavish und Brennan Othmann in erster Runde gedraftet

In der Nacht auf Samstag fand die erste Runde der NHL-Drafts statt. Wie erwartet wurden die beiden Youngsters Mason McTavish (3.) und Brennan Othmann (16.) früh gezogen.

Silvan Hartmann
Drucken
Teilen
Brennan Othmann und Mason McTavish haben beim EHC Olten Spuren hinterlassen.

Brennan Othmann und Mason McTavish haben beim EHC Olten Spuren hinterlassen.

Freshfocus / freshfocus

Bereits an dritter Stelle des diesjährigen NHL-Drafts wurde Mason McTavish von den Anaheim Ducks gezogen. Brennan Othmann wurde ebenfalls in der ersten Runde gedraftet, an Nummer 16 von den New York Rangers.

Die Experten hatten einmal mehr höchstlobende Worte für die beiden Talente, die dank der Coronapandemie und der abgesagten OHL-Saison in der Schweiz beim EHC Olten in der Swiss League Erfahrungen sammelten und sich stark weiterentwickelten. McTavish erzielte in der abgelaufenen Saison beim EHC Olten in 13 Partien 9 Tore und 2 Assists, während sich Othmann 7 Tore und 9 Assists erspielte. Schliesslich gewannen sie mit Team Kanada an der U18-WM im Frühling, weshalb sie dem EHC Olten ab dem Playoff-Halbfinal nicht mehr zur Verfügung standen, in beeindruckender Manier die Goldmedaille.

Die NHL analysierte jeden einzelnen Pick, zu McTavish schrieben die Experten: "Die Ducks brauchen verzweifelt offensive Spieler. Mit McTavish erhalten sie einen Mix aus Grösse und Kraft durch die Mitte. McTavish hatte in der Swiss League viel Einfluss aufs Spiel, in welchem er mit und gegen ältere, physisch mehr entwickelte Spieler spielte."

Zum Pick von Brennan Othmann der New York Rangers hiess es: "Othmann beeindruckte mit seinen Fähigkeiten am Stock und Skating während seiner Zeit in der Schweiz und er adaptierte seine starken Auftritte an der U18-WM. Die Rangers haben eine Menge talentierte junge Stürmer, allen voran Alexis Lafreniere, den Nummer-1-Pick des NHL-Drafts 2020, und Othmann abgebrühte Spielweise und sein starkes Forechecking werden den Rangers mehr offenes Eis geben."

Als Nummer eins wurde Verteidiger Owen Power von den Buffalo Sabres gezogen. Als Nummer zwei Center Matthew Berniers vom neuen Team Seattle Kraken.

Der NHL-Entry-Draft ist ein Event, bei dem jährlich die 32 Teams der NHL die Rechte an den besten Eishockey-Junioren im Alter von 17 bis 20 Jahren sichern können. Wenn ein Team sich die Rechte an einem Spieler gesichert hat, darf er bei keiner anderen NHL-Organisation unterschreiben, es sei denn, die Rechte sind abgetauscht worden.

Der Draft besteht aus sieben Runden, wobei jedes Team in jeder Runde ein Draft-Recht (Draft-Pick) zur Verfügung und somit zumindest theoretisch sieben Picks pro Draft hat. Je früher ein Draft-Pick ist, desto wertvoller ist er.

Die erste NHL-Draft-Runde im Video.

nhl.com/youtube

Aktuelle Nachrichten