Volleyball 1. Liga
Ein sehr wichtiger Sieg für die Grenchnerinnen

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Langenthal erreicht der TV Grenchen den wichtigen Pflichtsieg und hält weiterhin gute Karten im Kampf um den Ligaerhalt in den Händen.

Philipp Cossi
Merken
Drucken
Teilen
Die Volleyballerinnen des TV Grenchens sind auf gutem Weg zum Ligaerhalt.

Die Volleyballerinnen des TV Grenchens sind auf gutem Weg zum Ligaerhalt.

Hans Ulrich Mülchi

Für den VBC Langenthal dürfte nun der Abstieg nur noch sehr schwer abzuwenden sein. Vor heimischem Publikum starteten die Grenchnerinnen sehr konzentriert und kämpferisch in diese wichtige Partie.

Die Startphase war von teils langen Ballwechseln geprägt, welche Grenchen dank dem druckvolleren Angriffsspiel oft für sich entscheiden konnte und den Satz verdient mit 25:16 gewann. Grenchen startete auch gut in den zweiten Satz, doch plötzlich riss der Faden und die Serviceannahme funktionierte überhaupt nicht mehr.

Die Aufholjagd kam zu spät und der Satz ging mit 25:23 an Langenthal. Durchgang drei und vier gestalteten sich dann sehr ausgeglichen. Grenchen war jedoch das Team mit weniger Eigenfehlern sowie dem effizienteren Angriffsspiel und gewann schlussendlich verdient die wichtigen drei Punkte.

TV Grenchen – VBC Langenthal 3:1 (25:16, 23:25, 25:22, 25:19)

DH Zentrum, Grenchen, 30 Zuschauer, Schiedsrichter: Maag, Sigrist

TV Grenchen: Roth, Jäggi, Moser, Sumkova, von Roll, von Känel, Strasser, Meier, Möri, Kallen, Chittaro, Coach: Cossi

VBC Langenthal: Messerli, Stauffiger, Flückiger, Herrmann, Raval, Flück, Jaunâtre, Lüthi, Bergmann, Christen, Eggenschwiler, Riner, Coach: Carolino