EHC Olten
ECH Olten im Fitnessrausch

Der EHC Olten will die Fitness seiner Spieler optimieren und freut sich bekannt zu geben mit dem Vitas Fitness & Wellness in Däniken einen neuen Fitnesspartner gefunden zu haben.

Merken
Drucken
Teilen
Der EHC Olten und Shayne Wiebe haben einen neuen Fitnesspartner.

Der EHC Olten und Shayne Wiebe haben einen neuen Fitnesspartner.

Bruno Kissling

«Es ist enorm wichtig für uns, ein solches Fitnessstudio zur Verfügung zu haben, um den Fitnessstand und insbesondere die im Eishockey entscheidende Schnellkraft zu halten und zu verbessern», meint Assistenztrainer und Off-Ice-Coach Dino Stecher.

Zwar sind die Oltner seit letzter Saison im Besitz eines eigenen Kraftraums, unmittelbar neben dem Stadion. Dort finden in erster Linie geführte Trainings statt, sowie Ein- und Auslaufübungen vor und nach den Trainings oder Spielen. Dieser ersetze ein Fitnesscenter aber nicht. Im Vitas können die Spieler individuell unter anderem an ihrer Schnellkraft arbeiten.

Ein entscheidendes Puzzlestück im von Heikki Leime geforderten und geförderten Off-Ice-Trainings. Ausserdem finden die Spieler im Vitas dank einem eigenen Wellnessbereich die besten Voraussetzungen für die persönliche Regeneration vor. Da NLB-Eishockey heute auf Profiniveau stattfinde, sei dies erheblich, meint Dino Stecher. Mit Vitas Fitness & Wellness konnte somit der perfekte Partner gefunden werden.